Enterprise-IT in der Cloud: Claranet startet Virtual Data Centre der neuen Generation

Neue Managed Cloud Lösung mit Self Service Portal ab 5. April 2012 / Einfache Netzwerkintegration und Datenmigration / Hohe Datensicherheit in deutschem Rechenzentrum

(PresseBox) ( Frankfurt/Main, )
Ab 5. April 2012 können Geschäftskunden mit dem neuen Virtual Data Centre (VDC) von Claranet ihre IT-Ressourcen "on Demand" anpassen und ihre IT-Infrastruktur über ein Self Service Portal administrieren. Die vollständig integrierte Managed Cloud Lösung basiert auf Enterprise-Class-Hardware und lässt sich problemlos in Virtual Private Networks (VPN) integrieren. Über eine MPLS-Integration können auch geschäftsrelevante Applikationen migriert und mit bestehenden Applikationen, Diensten oder Netzwerken verbunden werden.

Mit dem neuen VDC von Claranet sind Geschäftskunden auf der sicheren Seite. Die Managed Cloud Lösung wird im eigenen Rechenzentrum in Deutschland auf Grundlage der hiesigen Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen und mit einem deutschsprachigen 7/24h-Support betrieben. Unternehmen haben zudem die Möglichkeit, über das Self Service Portal die Cloud-Knoten in weiteren fünf europäischen Ländern zu nutzen - zum Beispiel für Backup- oder Desaster-Recovery Konzepte. Claranet ist Mitglied in der Initiative "Cloud Services made in Germany" und wurde für die umfassende Einhaltung von Informationssicherheit gemäß der internationalen ISO / IEC-Norm 27001 zertifiziert. Weitere Informationen zum neuen VDC inklusive Video gibt es ab 5. April 2012 unter www.claranet.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.