Hygieneschutzwände von CKO aus Solingen: für jeden Standort die passende Lösung

Die CKO Maschinen- und Systemtechnik GmbH konstruiert normalerweise komplexe Sondermaschinen. In diesem Jahr hat das Unternehmen sein Angebot um Hygieneschutzwände erweitert, welche in verschiedensten Größen und Ausführungen erhältlich sind

Mobile Hygieneschutzwände mit praktischen Tischplattenbefestigungen für Schulen
(PresseBox) ( Solingen, )
Seit dem Frühjahr 2020 gehören Thekenaufsteller, Spuck- und Niesschutzwände zum öffentlichen Bild dazu. Überall dort, wo Abstandhalten nicht möglich ist, kommen die Hygieneschutzwände aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) oder Acryl- bzw. Plexiglas zum Einsatz.

Da aber nicht immer eine einfache Scheibe ausreicht, um Sitzplätze oder Kontaktbereiche abzutrennen, bietet CKO für jeden Standort die passende Lösung. Dazu zählen Sonderkonstruktionen wie Eckaufsteller, Tischtrenner und mobile Hygieneschutzwände für Schulen und Hörsäle.

Wie viele andere Unternehmen musste auch CKO 2020 Mitarbeiter im März und April in Kurzarbeit schicken. Statt sich Herausforderungen in den Bereichen Maschinenbau, Dichtheitsprüfungen und Produktentwicklung zu stellen, waren neue Handlungsfelder gefragt. Da CKO bereits vor der Pandemie mit Schutzabdeckungen nach industriellem Standard zu tun hatte, lag die Antwort auf der Hand.

Das Team rund um die Geschäftsführer Joachim Kaldasch und Andreas Ostgathe legt auch bei dem mittlerweile großen Sortiment an Hygieneschutzwänden samt Sonderkonstruktionen höchsten Wert auf Qualität und Flexibilität. Statt aus Kunststoff bestehen die Kontaktschutzwände aus Echtglas. Die Wände lassen sich so rückstandslos mit alkoholhaltigen Reinigungsmitteln von Schmutz und Viren befreien, sind kratzfest und vor Beschädigungen der Oberfläche geschützt.

Die Vorteile von Sicherheitsglas (ESG) gegenüber Acryl- / Plexiglas:
  • einfache Reinigung, resistent gegenüber alkoholhaltigen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln
  • kratzfest und somit wirkungsvoller Schutz gegen Viren und Keime
  • hochwertigere Optik
  • stabil, robust, erhöhte Stoßfestigkeit
  • reduziertes Verletzungsrisiko, ESG zerbricht bei hoher Gewalteinwirkung in kleine Stücke ohne scharfe Kanten
Den Winter über werden verschärfte Hygienemaßnahmen das öffentliche Leben prägen. Die ESG-Schutzwände von CKO stellen eine langfristige und hochwertige Alternative zu billigen Trennwänden aus Kunststoff dar. Sie integrieren sich optimal in verschiedenste Räumlichkeiten und sind daher eine sinnvolle Investition. Getreu dem Motto: CKO – Immer eine gute Idee.

Weitere Informationen über die Hygieneschutzwände finden Sie unter: https://www.cko-gmbh.de/hygiene-spuck-hust-niesschutz/

Weitere Informationen über das Maschinen- und Systemtechnik Unternehmen finden Sie unter: https://www.cko-gmbh.de/ueber-uns/.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.