Audio- und Video-Chipsets von Cirrus ermöglichen die Integration von Audio/Video-Receiver mit DVD-Player und -Rekorder

Chip-Set von Cirrus Logic für Home Theater Recorder

(PresseBox) ( München, )
Cirrus Logic hat Chip-Satz und Software für eine innovative Plattform entwickelt, die eine völlig neue Produktkategorie im Markt für digitales Entertainment möglich macht: den Home Theater Recorder. Der neueste Codec-Chip CS92688 von Cirrus für MPEG-2 Audio/Video und der Flaggschiff-DVD-Prozessor CS98200 bilden den Kern dieser "All-in-One"-Lösung für den DVD-Rekorder-Markt. Darüber hinaus integriert die Plattform einen digitalen Class D-Verstärker, die Digital-zu-Analog-Konverter CS4382 und CS4392 sowie den 192 kHz SPDIF Receiver CS8416 und den Analog-zu-Digital-Stereo-Wandler CS5340.

Die neue Plattform beinhaltet alle Audio- und Video-Chip-Sets inklusive der entsprechenden Software für die Ausstattung eines digitalen Audio-/Video-Receivers (AVR) mit DVD-Aufzeichnungs- und Playback-Möglichkeiten. Damit entsteht eine neue "All-in-one"-Lösung für die digitale Unterhaltung. Vergleichbar zu dem gegenwärtig wachsenden DVD-Receiver-Markt - ein Gerät, das einen AVR mit einem einfachen DVD-Player integriert - wird auch diese Plattform nach Einschätzung von Cirrus Logic als integriertes Einzelprodukt hergestellt, vermarktet und als verkaufsfertige Kombination mit Lautsprechern in Home Theater-Qualität für Mehrkanal-Surround Sound auf den Markt kommen.

Die Plattform besteht aus dem neuesten Codec-Chip CS92688 von Cirrus für MPEG-2 A/V und dem Flaggschiff-DVD-Prozessor von Cirrus, dem CS98200, die gemeinsam den Kern der gegenwärtig führenden Plattform-Lösung von Cirrus für den DVD-Rekorder-Markt bilden. Bei Entscheidung für den neuen DVD Prozessors CS98300 soll die Plattform eine Vollbild-Wiedergabe von DivX-kodierten digitalen Medien unterstützen (eine DivX-Zertifizierung für den CS98300 ist geplant). Die Plattform integriert auch einen digitalen Class D-Verstärker, der im Vergleich zu traditionellen Empfangssystemen auf analoger Basis für kleinere Formfaktoren und verbesserte Energie-Effizienz (geringere Wärme-Entwicklung) sorgt. Bekannt für ihre hervorragende Klangqualität vervollständigen die Cirrus Logic Analogwandler - der mehrkanalige Digital-zu-Analog-Konverter (DAC) CS4382, der CS4392 DAC, der 192 kHz SPDIF Receiver CS8416 und der Analog-zu-Digital-Stereo-Wandler CS5340 - sowie ein Tool-Kit für Hersteller die neue Plattform. Sie wird für OEM-Hersteller digitaler Unterhaltungsprodukte mit beiden Optionen für 5.1- und 7.1-Mehrkanal-Surround Sound-Systeme erhältlich sein.

Der Konsumer-Markt für DVD-Rekorder, der sowohl "stand-alone" DVD-Rekorder als auch Kombi- und integrierte Home Theater-Geräte für die digitale Video-Aufzeichnung beinhaltet, wird - mit möglichen verkauften Stückzahlen von bis zu 51 Millionen im Jahr 2006 (Quelle: IDC, September 2003) - im Laufe der nächsten Jahre eines der schätzungsweise am schnellsten wachsenden Segmente in der digitalen Unterhaltung sein. Mit diesen Geräten können die Verbraucher mehr als 30 Jahre an VCR-Technologie durch bessere Technologie ersetzen und Inhalte in der digitalen Welt speichern und anschauen.

"Diese neue Plattform zeigt das Potential, das Cirrus Logic als Anbieter digitaler Unterhaltungs-Technologien besitzt", sagt Terry Leeder, Senior Vice President für Vertrieb und Marketing bei Cirrus Logic. "Im Kreis der Halbleiter-Unternehmen bietet speziell Cirrus die Voraussetzungen, mit ihren Audio- und Video-Halbleitern diese völlig neue Produktklasse im Unterhaltungsmarkt zu schaffen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.