PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 432811 (Cirquent GmbH)
  • Cirquent GmbH
  • Zamdorfer Str. 120
  • 81677 München
  • http://www.cirquent.de
  • Ansprechpartner
  • Brigitte Basilio
  • +49 (89) 500778-20

Operation am laufenden Rechenzentrum

Cirquent unterstützt Wüstenrot & Württembergische in IT-Projekten und beim RZ-Umzug

(PresseBox) (München, ) Als langjähriger IT-Berater der Wüstenrot & Württembergische AG hat Cirquent gemeinsam mit der W&W Informatik GmbH den Umzug eines kompletten Rechenzentrums organisiert. Dieser wurde nötig durch die Integration der Allianz Dresdner Bauspar AG (ADB) in die Wüstenrot Bausparkasse AG.

Unter zeitlich sehr anspruchsvoller Planung gelang es im Projekt "CUT", den Rechenzentrumsbetrieb der ADB bei der Allianz Managed Operations & Services SE (AMOS) herauszulösen und bei der W&W Informatik GmbH (W&W IT), dem IT-Dienstleister der Wüstenrot & Württembergischen Gruppe, voll funktionsfähig einzurichten. Grund für die "Operation am laufenden Rechenzentrum" war die nötige Entflechtung des ADB-Betriebs aus der jetzt zur Commerzbank gehörenden Infrastruktur der früheren Dresdner Bank zum April 2011.

Aufgrund der Komplexität der Systeme handelt es sich bei diesem Umzug noch nicht um die Integration in ein gemeinsames System. Stattdessen wurden die Systeme der ADB im W&W-IT-Rechenzentrum in Ludwigsburg nachgebaut, um anschließend die Daten vom AMOS-Rechenzentrum in München nach Ludwigsburg übertragen zu können. Dazu hatte Cirquent ab August 2010 gemeinsam mit der W&W IT unter anderem einen detaillierten Migrationsplan ausgearbeitet und dessen Umsetzung vorbereitet. Im Januar und Februar 2011 konnten dann die neuen Systeme in Ludwigsburg von den Fachabteilungen getestet werden. Am 05. und 06. März 2011 erfolgte der "finale" Umzug samt der letzten operativen Daten. Innerhalb weniger Tage waren alle Systeme nochmals überprüft und konnten in den Regelbetrieb übergehen - mehr als rechtzeitig vor der Abschaltung der ehemaligen Dresdner-Bank-Systeme bei der AMOS am 21. April 2011.

"Cirquent hat sowohl durch seine Vorarbeiten als auch durch seine Kompetenz im Projektmanagement wertvolle Hilfe dabei geleistet, die komplette IT-Infrastruktur eines Unternehmens umzuziehen, ohne dass es für die Kunden spürbar geworden wäre", erklärt Michael Späth, F1-Leiter IE Systemtechnik bei der W&W Informatik GmbH. "Wir sind mit dem Erfolg des Projektes CUT sehr zufrieden und danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit."

Über Wüstenrot & Württembergische AG

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist der Vorsorge-Spezialist für Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung.

1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern, mit Sitz in Stuttgart, BausparBank und Versicherung als gleich starke Säulen. Das große Vertrauen, das die W&W-Gruppe bei ihren sechs Millionen Kunden genießt, gründet sich auf die Kompetenz, das Engagement und die Kundennähe von 6 3070 Außendienst-Partnern. Unterstützt von Direkt-Aktivitäten kann jeder Außendienst-Partner der W&W-Gruppe alle Vorsorge-Bedürfnisse seiner Kunden aus einer Hand erfüllen. Die W&W-Gruppe hat sich als unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

Cirquent GmbH

Cirquent bietet mit 40 Jahren Erfahrung Consulting entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Banken, Versicherungen, Fertigungs-, Automotive- und Telekommunikationsunternehmen sowie Energieversorger.

Neben der branchenorientierten Strategie- und Prozessberatung gehören Konzeption, Integration und Implementierung von Technologien, die Geschäftsprozesse unterstützen, sowie Betrieb und Wartung von IT-Systemen zum Portfolio. Ausgeprägte branchenspezifische Prozess-, Methoden- und Technologiekompetenz in Customer Management, Finance Transformation und Application Management bilden die Stärken des Unternehmens. Darüber hinaus profitieren die Kunden vom fundierten Know-how der hundertprozentigen Cirquent Tochter Silverstroke in den Bereichen Auto ID, Informationslogistik und Fernwartung. Cirquent berät führende Unternehmen wie BMW Group, Commerzbank, RWE, Munich Re oder Deutsche Telekom.

Cirquent, mit Hauptsitz in München, hat vier weitere Standorte in Deutschland und ist mit Niederlassungen in Österreich, der Schweiz und in Großbritannien vertreten. Mit rund 1 485 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen 2010 europaweit einen Umsatz von 204 Millionen Euro. Ende September 23078 übernahm der in Tokio börsennotierte IT-Konzern NTT Data, eine Tochtergesellschaft der Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT), 72,9 Prozent der Cirquent Anteile. Die BMW Group bleibt mit 25,1 Prozent an Cirquent beteiligt.