PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 181954 (Cirquent GmbH)
  • Cirquent GmbH
  • Zamdorfer Str. 120
  • 81677 München
  • http://www.cirquent.de
  • Ansprechpartner
  • Meike Leopold
  • +49 (89) 9936-1835

Nach dem Kauf ist vor dem Kauf: Cirquent baut Beratungsangebot für Aftersales, Wartung und Instandhaltung aus

Wie können Unternehmen Umsatz und Erträge im Aftersales-Markt optimieren? Cirquent erweitert sein Beratungsangebot und die Zahl der Berater im Geschäftsbereich Aftermarket

(PresseBox) (München, ) Der Markt für Wartung, Instandhaltung, Ersatzteile und Services wächst jährlich um durchschnittlich 20 Prozent. Die Cirquent GmbH konnte sich mit groß angelegten Consultingprojekten in diesem Marktsegment weiter profilieren. Die im Geschäftsbereich Aftermarket gebündelten Beratungsangebote wurden im letzen Jahr beispielsweise von DAX-Unternehmen wie der BMW Group und der MAN AG sowie der EADS Deutschland GmbH und MTU Aero Engines genutzt. Ein Grund für den Erfolg der Münchener: Die Organisation als eigener Geschäftsbereich erleichtert es den Kunden, die spezialisierten Aftermarket-Beratungsleistungen der Cirquent Consultants abzurufen. 2008 wird der Geschäftsbereich im Vergleich zum Markt erneut überproportional wachsen. Zu seinen hochwertigen Beratungsleistungen zählen Strategieentwicklung, Analysen und Konzeptionen bis zur IT-Systementwicklung und Realisierung.

Mit der Intensivierung der Aktivitäten im Segment Aftermarket unterstreicht die Cirquent GmbH ihre spezielle Expertise und langjährige Erfahrung. Hintergrund ist, dass der verschärfte Wettbewerb die Ertragspotenziale der Unternehmen in Richtung Aftersales und Services verschiebt. So lässt sich mit dem Verkauf von Service-Verträgen oder Ersatzteilen - von Anlagenkomponenten im Industriebereich bis zu veredelnden Accessoires in der Automobilbranche - hochprofitables Wachstum und Umsatz generieren. Unternehmen aus der Fertigungsindustrie, die ihre Aftersales-Aktivitäten optimieren, erzielen mit Wartung, Instandhaltung, Ersatzteilen und Services bereits höhere Renditen als im Produktgeschäft - bis zu 70 Prozent ihrer Gesamterträge. Besonders Unternehmen, die in der Vergangenheit die Produktentwicklung als Kerngeschäft gesehen haben, tun sich schwer mit dem Aufbau von entsprechenden Konzepten, Prozessen und Systemen. Die Folge sind drohende Wettbewerbsnachteile, mangelnde Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb und sinkende Wachstumsraten.

Der Cirquent Geschäftsbereich Aftermarket unterstützt Unternehmen aus den Industriebereichen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau sowie der Luft- und Raumfahrt bei der nachhaltigen Optimierung und Reorganisation von Geschäftsprozessen für Aftermarket-Dienstleistungen und -Produkte. Consultingprojekte bei DAX-Unternehmen wie BMW Group und MAN AG sowie EADS Deutschland GmbH und MTU Aero Engines unterstreichen die Bedeutung dieses Bereiches und sind eine Kernkompetenz der Cirquent GmbH. Für Unternehmen, die das Wachstum erfolgreich gestalten wollen, ist es wichtig, innovative Ansätze umzusetzen in den Themenkomplexen Aftersales Marketing, integrierte Service-Konzepte und unterstützende integrierte Systeme.

Bündelung der Kompetenzen für durchgängige Aftermarket-Projekte

"Der Ausbau unseres Aftermarket-Beratungsgeschäfts als eigener Geschäftsbereich entspricht den Anforderungen unserer Kunden und hilft gleichzeitig, unsere Projekterfahrung und ausgewiesene Expertise in diesem Wachstumsmarkt eindrucksvoll zu kommunizieren", so Christian Weiler, Business Unit Manager Aftermarket. "Wenn das Aftermarket-Geschäft den Unternehmen mehr Umsatz und Ertrag bringen soll, muss es in Unternehmensstrategie, Prozesse und Systeme integriert werden. Unser End-to-End-Beratungsansatz - von der Strategieentwicklung über die Realisierung der Organisation bis hin zum technischen Betrieb der IT - ermöglicht den Kunden, die Chancen in diesem Wachstumsmarkt schnell und in vollem Umfang zu ergreifen."

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cirquent.de.

Cirquent GmbH

Die Cirquent GmbH, ehemals Softlab Group, belegt aktuell Platz 7 im Ranking der führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen Deutschlands (Quelle: Lünendonk-Liste 2008). Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung bietet Cirquent Consulting entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Finanzdienstleister, Versicherungen, Fertigungs- und Telekommunikationsunternehmen.

Neben der branchenorientierten Strategie- und Prozessberatung gehören Konzeption, Integration und Implementierung von Technologien, die Geschäftsprozesse unterstützen sowie Betrieb und Wartung von IT-Systemen zum Portfolio. Ausgeprägte branchenspezifische Prozess-, Methoden- und Technologiekompetenz in Customer Management, Finance Transformation und Application Management bilden die Stärken des Unternehmens. Cirquent berät führende Unternehmen wie BMW Group, Deutsche Börse, Münchener Rück oder T-Mobile Deutschland.

Cirquent, mit Hauptsitz in München, hat vier weitere Standorte in Deutschland und ist mit Niederlassungen in Österreich, der Schweiz und in Großbritannien vertreten. Mit rund 1.800 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen 2007 europaweit einen Umsatz von 286 Millionen Euro. Ende September 2008 übernahm der in Tokio börsennotierte IT-Konzern NTT Data, eine Tochtergesellschaft der Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT), 72,9 Prozent der Cirquent-Anteile. Die BMW Group bleibt mit 25,1 Prozent an der Cirquent GmbH beteiligt.