PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 732009 (CINTONA Ltd.)
  • CINTONA Ltd.
  • Hauptstrasse 14 a
  • 8280 Kreuzlingen
  • http://www.cintona.com
  • Ansprechpartner
  • Sven Hardt
  • +41 (21) 5213808

Energieeffizienz Strategiedialog vernetzt Verantwortungsträger der Industrie

Unternehmen tragen mit Energieeffizienzmaßnahmen einen großen Teil zur CO2-Reduktion bei / Beim Energieeffizienz Strategiedialog am 22./23. Juni Juni in Bad Homburg tauschen Entscheider, Anbieter und Wissenschaftler Lösungen, Ideen und Erfahrungen aus

(PresseBox) (Potsdam, ) Der bis vor kurzem als Energy Masters Dialog bekannte Networking-Gipfel für industrielle Energieeffizienz geht als Energieeffizienz Dialog in die dritte Runde. Energiemanager, Produktionsleiter, Technikleiter und weitere Entscheider aus Industrie-, Logistik-, und Handelsunternehmen nutzen den Dialog für zielgerichtetes und effizientes Networking in Einzel- und Gruppengesprächen.

Die Marktforscher von Cintelligence bereiten die Diskussionen mit einem analytischen Matchmaking vor. Dabei grenzen sie individuelle Themen über einen Fragebogen ein, der von der Matching-Software ausgewertet wird. Alle Teilnehmer selektieren auf dieser Basis Gesprächspartner und wissen, über welche Themen sie wann mit wem und warum sprechen. Bei den letzten Editionen auf dem Bonner Petersberg im vergangenen Januar und Juli ging dieses Konzept auf. Das hohe Niveau der Teilnehmer und die Relevanz der Gespräche wurden einhellig gelobt. Beliebte Themen waren und sind Kraft-Wärme-Kopplung, Contracting-Modelle, Energiemanagement, erneuerbare Energien, Fördermittel, Mitarbeiter-Trainings und die Optimierung von Maschinen, Anlagen, Prozessen und Gebäuden. Die vielleicht wichtigste Erkenntnis: Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sind keine Widersprüche. Sie bedingen sich vielmehr gegenseitig.

Die 17 Networking-Runden des Dialogs werden von einigen Best-Practice-Vorträgen umrahmt. So stellt Horst Uhl, Leiter Energiemanagement der Daimler-Tochter Evobus, sein Strahlungsheizungskonzept vor, das gegenüber den alten Lüftungsheizungen große Einsparpotenziale bringt.

Sein Kollege Dr. Uwe Behmel von der Dräxlmaier Gruppe präsentiert seine Energie- und Klimastrategie. Der Leiter Energie- und Umweltmanagement des Automotive-Konzerns geht dabei besonders auf die Themen Energiemanagement und Life Cycle Assessment ein.

Noch globaler ist der Vortrag von Dr. Christian Leis, EHS-Chef beim Beleuchtungsspezialisten Osram. Sein Ansatz integriert Technologie, Energiemanagement, Beschaffung, Produktivitätssteigerung, Controlling, Monitoring, Shop-Floor-Integration und Mitarbeitermotivation.

Bilanz nach fünf Jahren Energiesparinitiative zieht Max Heumann, Leiter Anlagentechnik bei den Deutschen Edelstahlwerken. Neben den Methoden zur Einbindung der Mitarbeiter als wesentlichen Erfolgsfaktor stellt Heumann die wichtigsten Neuerungen in den Bereichen Anlagensteuerung, Abwärmenutzung, Prozessintegration und Beschaffung vor.

Energieerzeugung und -verbrauch intelligent steuern - das ist das Thema von Prof. Dr. Jens Hasselbach vom Institut für Produktionstechnik und Logistik, umweltgerechte Produkte und Prozesse der Universität Kassel. Er stellt eine intelligente Infrastruktur vor, die bereits erfolgreich getestet wurde. Sie beinhaltet smarte Verbraucher, smarte KWK, smartes Energiemonitoring sowie eine simulationsgestützte, intelligente Steuerung der Energieströme.

Marcus Stemler, Innovationsmanager Energieeffizienz bei Festo, stellt Ansätze zur Maschinenoptimierung mittels Energieeffizienz in der Produktion des Herstellers von Automatisierungstechnik vor. Auch er betont eine allgemeine Sensibilisierung für Energie als Basis des Erfolgs und beschreibt anhand einiger Beispiele wie Festo in der Produktion immer energieeffizienter wurde.

Erfahrungen aus internen Nachfrageflexibilisierungen und Lastverschiebungen zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit bei BASF präsentiert Dr. Reinhold Stadler, zuständig für Energiemanagement, Energieeffizienz und Statistik am weltgrößten Chemiestandort. Die Ludwigshafener betreiben einen wärmebedarfsgeführten KWK-Verbund und stellen Lastverschiebungspotenziale dem Regelleistungsmarkt zur Verfügung, ein technisch kniffliges Unterfangen.

Christian Hein, Handlungsbevollmächtigter Corporate Energy Affairs beim Kupferproduzenten Aurubis stellt die Frage nach Potenzialen und Grenzen der Energieeffizienz in einer extrem energieintensiven Branche. Auch er behandelt die Themen Abnahmeflexibilisierung und Mitarbeitereinbindung, betont daneben auch die Bedeutung externer Netzwerke, um Knowhow auszutauschen. Er wird in Bad Homburg einige neue erfolgreiche Effizienzprojekte der Hamburger vorstellen.

Die Teilnahme am Energieeffizienz Strategiedialog ist kostenfrei, jedoch an eine passende Entscheiderposition gebunden. Nähere Infos unter http://business-excellence-series.de/...

Website Promotion

CINTONA Ltd.

Cintelligence bietet Business Networking für geladene Entscheider und innovative Anbieter und verbindet dabei Markt- und Themenfokus mit Marktforschung, Analytik und Effizienz. Ohne Markt- und Projektrelevanz kein sinnvolles Networking. Aus diesem Grund spezialisiert sich das Unternehmen auf aktuelle relevante Diskussionen und Märkte, gibt Entscheidern effiziente Zugänge zu anderen Führungskräften, organisiert vertrauliches Networking und hilft, die besten Anbieter zu finden. Cintelligence bietet Entscheidungshilfen auf Basis von Analytik und Marktforschung in Führungskräfte-Netzwerken.