Ciena führt erweiterte Richtlinienfunktionen mit ONAP-Elementen für seine Blue Planet-Plattform ein

Neues Richtlinien-Subsystem beinhaltet branchenführende, Open Source-Architektur, um Kunden die erforderliche Kontrolle für die Umsetzung intelligenterer, adaptiverer Netze bereitzustellen

(PresseBox) ( Hanover, Maryland, USA, )
Ciena (NYSE: CIEN) führt auf seiner Blue Planet-Plattform für intelligente Automatisierung erweiterte Richtlinienfunktionen ein, die das Architektur-Framework des Open Source-Projekts Open Networking Automation Platform (ONAP) der Linux Foundation beinhaltet. Hiermit werden Netzanbieter bei der Weiterentwicklung zu adaptiveren, softwarezentrischen Netzen unterstützt. Das neue Richtlinien-Subsystem von Blue Planet unterstützt fortschrittliche geschlossene automatisierte Abläufe wie das Verhindern eines potenziellen Ausfalls oder das dynamische Skalieren der Kapazität, um steigenden Bandbreitenanforderungen gerecht zu werden. Außerdem erhalten Betreiber mehr Kontrolle, um zweckbasierte Richtlinien zu erstellen, die in den Netzen eingesetzt werden, um potenzielle Probleme zu behandeln und wichtige Wachstumsziele zu erreichen.

Wissenswertes:
  • Richtlinien spielen eine wesentliche Rolle in der geschlossenen Netzautomatisierung, da sie Regeln erstellen, mit denen die Entscheidungen und Aktionen geleitet werden, die von Software zum automatischen Ändern des Netzverhaltens durchgeführt werden.
  • Blue Planet umfasst zahlreiche branchenführende Open Source-Konzepte, -Komponenten und -Frameworks, die in Kombination mit von Ciena entwickelten Innovationen für eine differenzierte Plattform sorgen, die aktuelle und künftige Bedürfnisse von Kunden erfüllt. Blue Planet ist mit wesentlichen ONAP-Elementen kompatibel, d. h. Ciena baut die Interoperabilität und Anwendbarkeit von Blue Planet weiter aus.
  • Ciena Blue Planet fügt der bereits unterstützten Spezifikation „ETSI ISG NFV Release 2“ die Unterstützung von Deskriptoren und Verpackungsspezifikation für virtuelle ONAP-Netzfunktionen (VNF) hinzu. Durch die Unterstützung beider Spezifikationen bietet Ciena seinen Kunden eine breitere Auswahl von Ansätzen für die sich schnell entwickelnde Netzumgebung von heute.
  • Ciena leistet aktiv Beiträge zu mehreren Open Source-Initiativen wie ONOS, CORD und MEF LSO, und ist seit dem Beitritt im Jahr 2017 Silbermitglied von ONAP.
  • Die Unterstützung von Blue Planet für VNF-Deskriptoren und Verpackungsspezifikation von ONAP ist bereits verfügbar, während das erweiterte Richtlinien-Subsystem im zweiten Halbjahr von 2018 verfügbar wird.
Kommentare von Führungskräften:
  • „Die Zukunft von Netzen basiert auf Offenheit und Auswahlmöglichkeit, sodass Netzbetreiber die besten Technologien und Lösungen einsetzen können. Diese Erweiterungen von Blue Planet bringen uns näher an das gemeinsame Ziel einer softwarebasierten, durch Richtlinien definierten Netzwerktransformation. Zudem ebnen sie den Weg hin zu adaptiveren Netzwerken, die sich selbst kalibrieren, konfigurieren, reparieren und optimieren, indem sie laufend den Netzstatus auswerten.“
    • Steve Alexander, Chief Technology Officer, Ciena
  • „Ein Großteil der Innovation und Transformation in der gesamten Netzbranche wird durch Open Source-Initiativen gefördert. Als Mitglied des ONAP-Projekts und Blue Planet-Kunde sind wir uns des Werts bewusst, den Technologieanbieter wie Ciena bieten können, indem sie Open-Source-Software zur potenziellen Bereitstellung in unserer Produktionsnetzumgebung einbinden.“
    • Art Nichols, Vice President of Architecture and Technology, Windstream
  • „Die Tatsache, dass ein etablierter Anbieter wie Ciena unseren Ansatz für die Unterstützung der besten Technologien und Lösungen befürworten bedeutet eine weitere Bestätigung der Arbeit unserer Organisation und bringt und einen Schritt näher zum umfassenden Annahme von Open Source-Initiativen. Wir sind begeistert, dass ONAP die Zusammenarbeit in einer umfangreichen Community von Endbenutzern, Anbietern und Systemintegratoren ermöglicht hat, und dass Produkte wie Blue Planet veranschaulichen, wie Anforderungen des Ökosystems durch den Einsatz der Plattform erfüllt werden.“
    • Arpit Joshipura, General Manager, Networking, The Linux Foundation
Open Networking Summit (ONS) 2018:
  • Die Blue Planet-Software wird auf der ONS-Veranstaltung in Los Angeles, Kalifornien von 26. bis 29. März am Stand Nr. 20 vorgestellt. Auf dieser Messe wird außerdem Adan Pope, Chief Information Technology Officer bei Ciena, Blue Planet, am Dienstag, 27. März 2018 um 14:25 (PT) an einem Keynote-Panel  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.