Jubiläumsaktion im 1. Quartal: Fluid Zoomantrieb zum Sonder-Sonderpreis!

Chrosziel wird 40 und zieht die Spendierhosen an: Hochprozentiger Nachlass auf den klassischen Fluid Zoomantrieb bis 31. März!

Jubiläumsaktion im 1. Quartal: Fluid Zoomantrieb zum Sonder-Sonderpreis! (PresseBox) ( Heimstetten, )
Aus Anlass des 40. Gründungsjubiläums macht Chrosziel 2013 in jedem Quartal ein besonders attraktives Angebot.

Los geht es mit einem Klassiker: Bis 31. März gewährt Chrosziel einen unerhörten Sonderrabatt auf den Fluid Zoomantrieb. Wenden Sie sich an den Chrosziel-Händler Ihres Vertrauens, um seine konkrete Konditionen zu erfragen.

Der Fluid Zoomantrieb gilt seit seiner Markteinführung 1974 als unerreicht. Deshalb verfährt Chrosziel wie Coca Cola, und hält das Rezept für die Fluid-Dämpfung strikt unter Verschluss. Nur wenige kennen das Geheimnis.

Umso mehr Kameraprofis kennen das Gefühl, damit zu arbeiten: perfekte Kontrolle, absolut präzise, super geschmeidig. Die spezielle Dämpfung erlaubt extrem langsame, fast unmerkliche Zoomfahrten. Ende der Neunziger kamen elektrische Zoomwippen in Mode, und einige Beobachter sahen schon die Tage des Fluid Zoomantriebs gezählt. In der Praxis stellte sich aber heraus, dass die menschliche Hand an der Kamera letztlich viel genauer und schneller arbeitet als Elektronik-Bauteile.

Heute, wo das 35-Millimeter-Format zunehmend Verbreitung findet, und es immer weniger einen Unterschied macht, ob für Fernsehen oder Kino produziert wird, ist der Fluid Zoomantrieb von Chrosziel endgültig wieder erste Wahl für Kameraprofis auf der ganzen Welt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.