Chromasens wird Mitglied der Firmengruppe Lakesight

Entscheidender Schritt für das Unternehmenswachstum

Konstanz, (PresseBox) - Chromasens schließt sich der Lakesight Technologies Gruppe an. Ziel der Firmengruppe ist der Aufbau eines weltweit führenden Anbieters industrieller Bildverarbeitungslösungen. Mitglieder profitieren von umfangreichen Synergieeffekten wie einem breiteren Produktportfolio, einem erweiterten Vertrieb sowie mehr Ressourcen für die Entwicklung innovativer Produkte. Das Konstanzer Unternehmen bleibt eine eigenständige GmbH mit den beiden Geschäftsführern Martin Hund und Markus Schnitzlein, die beide zusätzlich im Board of Directors von Lakesight vertreten sind. Ermöglicht wurde die Integration durch Ambienta, Europas größter Private Equity Fund für Investitionen in umweltfreundliche Technologien.

Mauro Roversi, Partner und Chief Investment Officer von Ambienta kommentiert: „Der Anschluss von Chromasens an Lakesight ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Schaffung einer global bedeutsamen Plattform der Bildverarbeitungsbranche.“ Giancarlo Beraudo, Principal bei Ambienta fügt hinzu: „Chromasens passt hervorragend zu Lakesight und ergänzt die Firmengruppe auf allen Ebenen – vom Produktsortiment über die Vertriebskanäle bis hin zu den Forschungs- und Entwicklungsfähigkeiten.“

Chromasens bringt in die Firmengruppe ein innovatives Portfolio an Zeilenkameras sowie an 3D- und Multispektral-Technologien ein. Das Unternehmen beschäftigt 60 Mitarbeiter, ein Großteil davon in der Forschung und Entwicklung, und erwirtschaft einen jährlich Umsatz von ca. 10 Millionen Euro.

Markus Schnitzlein, Geschäftsführer von Chromasens kommentiert: „Wir freuen uns sehr über den Anschluss an Lakesight. Die Firmengruppe sehen wir als starken Partner für die nächste Phase unserer Unternehmensentwicklung.“ Und Martin Hund, zweiter Geschäftsführer von Chromasens ergänzt: „Als Teil von Lakesight werden wir unseren Wachstumspfad weiter beschleunigen. Die Zusammenarbeit mit den anderen Mitgliedern der Firmengruppe fördert Investitionen in neue Technologien, unterstützt bei der Entwicklung neuer Projekte mit Blue Chip-Kunden und hilft beim Ausbau unseres internationalen Vertriebs.“

Chromasens ist neben Tattile und Mikrotron das dritte Mitglied der Firmengruppe Lakesight. Tattile mit Firmensitz in Mairano, Italien entwickelt, produziert und vermarktet Bildverarbeitungssysteme für industrielle und mobile Applikationen und ist einer der bedeutsamsten Kamera-Anbieter für intelligente Verkehrssysteme. Mikrotron mit Sitz in Unterschleißheim fokussiert seine Geschäftstätigkeiten auf Hochgeschwindigkeitskameras und Aufzeichnungssystemen für Anwendungen in verschiedensten Industriebereichen.

Website Promotion

Chromasens GmbH

Im Jahre 2004 gegründet, konzipiert, entwickelt und produziert die Chromasens GmbH innovative Bilderfassungs- und -verarbeitungssysteme für höchste Ansprüche. Chromasens Expertise liegt sowohl in der Komponenten- wie auch der Systementwicklung. Die optischen, elektronischen und mechanischen Elemente von Hochleistungskamera- und Hochleistungsbeleuchtungssystemen werden optimal auf die kundenspezifischen Aufgabenstellungen hin angepasst. Das in Konstanz ansässige, ISO 9001 zertifizierte Unternehmen beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter. Nicht nur Forschung und Entwicklung, auch die Produktfertigung erfolgt in Deutschland. Chromasens bietet seinen Direkt- und Projektkunden, die maßgeschneiderte, individuelle Bilderfassungslösungen benötigen, über alle Phasen eines Projektzyklus hinweg eine professionelle Beratung und Betreuung. Der Vertrieb von standardisierten Bildverarbeitungskomponenten geschieht weltweit über zertifizierte Value-Added-Distributoren

Weitere Informationen finden Sie auf der Chromasens Webseite unter: http://www.chromasens.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.