Fischer TK4

Die nächste Generation des Fischer Öl-Management-Systems

Fischer TK4 (PresseBox) ( Stuttgart, )
Mit dem TK-Ölreguliersystemen bietet Fischer Kälte-Klima bereits seit vielen Jahren eine zwischenzeitlich tausendfach in der Praxis erprobte Lösung zur Kontrolle und Regelung des Ölniveaus in Verbundanlagen. Nun präsentiert der Fachgroßhändler mit dem Modell TK4 die neueste Generation.

Beim TK4 handelt es sich wie bereits bei seinen Vorgänger Modellen um optoelektronische Ölniveauregler zur elektronischen Steuerung und Regelung des Ölniveaus von Verdichtern, die in Verbundanlagen in einem gemeinsamen Ölsystem arbeiten.

Neu beim Modell TK4 ist nun eine drahtlosen Konnektivitätsfunktion mittels NFC (Near-field-communication). Dies ermöglicht ein komfortables und einfaches Programmieren des TK4 durch den als Zubehör erhältlichen Programmierschlüssel mit USB-Anschluss.

Dadurch kann das Ölmanagement einer Verbundanlage mit der gratis erhältlichen Software anwendungsspezifisch angepasst werden.

Darüber hinaus bietet das TK4 im Vergleich zur Vorgängerversion ein Plus an Servicefreundlichkeit durch das nun leicht zugängliche Filterelement für eine einfache Wartung und Reinigung.

Das TK4-System ist in einer 46-bar-Variante für HFC und HFO Kältemittel sowie in einer Hochdruck-Variante (80 bar) für CO2-Systeme verfügbar.

Erhältlich sind die neuen TK4 Ölreguliersysteme in allen Fischer Kälte-Klima Niederlassungen sowie darüber als Option in den [CF] Systems Verbundsystemen des Großhändlers.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.