US-Automagazine wählen Chevrolet Volt zum Auto des Jahres 2011

Chevrolet Volt Detroit Hamtramck
(PresseBox) ( Rüsselsheim, )
.
- Die renommierten U.S.-Autozeitschriften Motor Trend und Automobile Magazine zeichnen das revolutionäre Elektrofahrzeug aus
- Chevrolet Volt "das derzeit wichtigste Fahrzeug auf der Straße"
- "Kompromissloses, voll funktionsfähiges Kompaktfahrzeug"

Chevrolet Volt wurde in dieser Woche von den wichtigen U.S.-amerikanischen Automagazinen Motor Trend und Automobile Magazine gleich zwei mal zum Auto des Jahres 2011 gekürt. Die prestigeträchtigen Auszeichnungen konnten von Tom Stephens, GM Vice Chairman Global Product Operations am Mittwoch während der Los Angeles Auto Show bzw. von Joel Ewanick, G.M. Marketing Vice President, in Warren, Michigan, entgegen genommen werden.

Die Redakteure von Motor Trend begründeten ihre Auswahl so: "Der Volt hält das Versprechen des ursprünglichen Konzeptfahrzeuges. Er kombiniert die Vorteile eines Elektromotors wie Effizienz und niedrige Emissionen mit der Flexibilität und Reichweite des zusätzlichen Verbrennungsmotors. Wir haben beim Volt anfänglich an ein wissenschaftliches Experiment gedacht, aber herausgekommen ist ein Meilenstein."

"Der Volt ist derzeit das raffinierteste und wichtigste Fahrzeug auf der Straße. Er wird nicht nur unser Fahrverhalten grundlegend ändern, sondern hat auch einen Einfluss darauf, was wir zukünftig fahren", begründet das Automobile Magazine die Titelvergabe.

Der Volt ist das erste serienmäßig hergestellte Elektrofahrzeug mit erhöhter Reichweite und kann bis zu 560 Kilometern zurück legen. Er fährt die ersten 40 bis 60 Kilometer völlig emissionsfrei mit Strom, der in einer 16-kWh-Lithium-Ionen-Batterie gespeichert ist. Wenn die Batterieladung nachlässt, greift ein benzinbetriebener Generator im Fahrzeug ein und produziert Strom. Dadurch wird die Reichweite des Volt mit einer einzigen Tankfüllung auf mehr als 500 Kilometer erweitert. Mit einem cw-Wert von 0,28 ist der Volt gleichzeitig auch die aerodynamischste Limousine in der Geschichte von Chevrolet.

Chevrolets revolutionäres Elektrofahrzeug wurde erstmalig im Januar 2007 als Konzeptfahrzeug auf der North American International Auto Show in Detroit vorgestellt. Noch im Juni des gleichen Jahres gab das Board of Directors von GM grünes Licht für die Entwicklung des Volt und des Voltec Antriebssystems. Bereits im Dezember dieses Jahres werden die ersten Serien-Fahrzeuge an U.S.- amerikanische Kunden übergeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.