Ceramic Polymer : High-End-Beschichtungssysteme sichern den Werterhalt fortschrittlicher Rührwerkstechnologie im Biogas-Sektor

Beschichtung von Hochleistungs-Paddelrührwerken für Biogasfermenter

Das chemiefeste Premium-Produkt Proguard CN 200 wurde einschichtig auf die Wellengestänge und die Ständerwerke im Airless-Spritzverfahren aufgetragen
(PresseBox) ( Rödinghausen, )
Für eine großdimensionale Biogasanlage in England wurden kürzlich 4 Rührwerke mit den hochresistenten Schutzbeschichtungen der Ceramic Polymer GmbH und der Ultra Perform Coatings GmbH versehen.

- Höhe der Rührwerke: ca. 5 Meter
- Paddelkonstruktionen: Edelstahl, unbeschichtet
- Beschichtung für Wellengestänge und Ständerwerke: Proguard CN 200
- Verschraubungen: Zusätzliche Versiegelung mit Ultra-Perform Z-2 F
- Hersteller der Rührwerke: Steverding Rührwerkstechnik GmbH
- Applikation der Beschichtung: SLP Beschichtungs GmbH

Das chemiefeste Premium-Produkt Proguard CN 200 wurde einschichtig auf die Wellengestänge und die Ständerwerke im Airless-Spritzverfahren aufgetragen.

Das Wellengestänge und die Paddel befinden sich in der Wechselzone des Biogases und der Biomasse. Die Stahlkomponenten sind stetigen Schwankungen mit Ein- und Austritten in den Gasbereich ausgesetzt, dadurch wird eine hochkorrosive Wirkung hervorgerufen. Für diesen Anwendungsbereich ist ein Beschichtungssystem mit hohen Resistenzeigenschaften unerlässlich.

Zur feuchtigkeitsdichten Versiegelung der korrosionsanfälligen Verschraubungen wurde eine spezielle Beschichtungspaste aus dem Portfolio der Ultra Perform Coatings GmbH verwendet: Der Reparaturspachtel mit Faser-verstärkung, Ultra-Perform Z-2 F.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.