CHANNEL21 spendet 30.000 Euro an Corona-Nothilfefonds des Deutschen Roten Kreuzes

Erlös stammt aus dem großen Live-Spendenevent im April / CHANNEL21 rundet Erlös großzügig auf

(PresseBox) ( Hannover, )
Jedes Jahr im April feiert der Homeshopping-Sender CHANNEL21 seinen Geburtstag – normalerweise mit besonderen Angeboten und einer ausgelassenen Stimmung. Doch dieses Live-TV-Event fiel in diesem Jahr bewusst aus: CHANNEL21 entschied, aus der Geburtstagsfeier ein großes Live-Spendenevent zu Gunsten des Corona-Nothilfefonds des Deutschen Roten Kreuzes zu machen.

Seit Monaten wurde die große Geburtstagsfeier geplant, die anlässlich des 19-jährigen Bestehens von CHANNEL21 stattfindet sollte. Doch aufgrund des Ausbruchs der Corona-Pandemie entschied der Sender sich, von einer Feier abzusehen und stattdessen ein Spendenevent zu veranstalten. Unter dem Motto „Nur gemeinsam“ wurden 10 Tage lang Zuschauer und Kunden aufgerufen, sich an dem Event zu beteiligen - mit großem Erfolg. So kann CHANNEL21 insgesamt 30.000 Euro an das Deutsche Rote Kreuz spenden.

„Wir sind stolz auf den erzielten Spendenbetrag, den wir aufgerundet haben“, sagt Klaus Skripalle, CHANNEL21-Geschäftsführer. „Wir wollten als Unternehmen gemeinsam mit unseren Kunden etwas Gutes tun. Das ist uns durch die Spende hoffentlich gelungen.“

Satellitenfrequenz CHANNEL21:

Satellit: ASTRA 2 C
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 87
Polarisation: horizontal
Downlink-Frequenz: 12.148,50 MHz
Symbolrate: 27.500 MSym/s
FEC: 3/4
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.