PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 432478 (Certon Systems GmbH)
  • Certon Systems GmbH
  • Hans-Bunte-Straße 8-10
  • 69123 Heidelberg
  • http://www.certon.de
  • Ansprechpartner
  • Corina Hummel
  • +49 (711) 2132167-26

Certon Systems bringt kompakte DAS-Lösung myRAID auf den Markt

Flexibel wechselbare Schnittstellen und Datentransfer mit bis zu 220 MB/s

(PresseBox) (Heidelberg, ) "Mein Leben, meine Daten, myRAID" unter diesem Motto stellt die Certon Systems GmbH ihre neue Direct-Attached-Storage-Lösung (DAS) vor. myRAID bietet mit RAID-Level 5 und einer nutzbaren Speicherkapazität von 2, 3 bzw. 4 Terabyte Platz für Tausende von Bildern, Filmen oder Musikdateien. Die wechselbare Schnittstelle wird per Plug&Play am Gerät eingesteckt, zur Wahl stehen Anschlüsse für USB 3.0, USB 2.0/Firewire 800, e-SATA oder Thunderbolt.

Datentransfer mit bis zu 220 MB/s und RAID-Level 5 Die DAS-Lösung myRAID wird direkt an den Arbeitsrechner angeschlossen und ist sofort einsatzbereit. Mit Zugriffsgeschwindigkeiten von bis zu 220 Megabyte pro Sekunde ist sie universell einsetzbar, insbesondere für die Arbeit mit sehr großen Bild-, Audio- oder Videodaten. Möglich machen das die fünf Notebook-Festplatten im nur 14,7 x 11,6 cm kleinen myRAID. Im vorkonfigurierten RAID-Level 5 bieten sie wahlweise 2, 3 TB oder 4 TB an Speicherplatz, selbst bei Ausfall einer Platte gehen keine Daten verloren.

Schnittstelle wählen, einstecken, arbeiten Für den Anwender stehen wechselbare Schnittstellen zur Auswahl, um myRAID an seinen Computer anzuschließen: USB 3.0, USB 2.0/Firewire 800, e-SATA oder Thunderbolt (sobald verfügbar). Die gewünschte Schnittstelle wird einfach auf der Rückseite des Systems eingesteckt und kann je nach angeschlossenem Gerät flexibel gewechselt werden.

myRAID ist kompatibel zu allen gängigen Betriebssystemen wie Mac OS X, Windows 7, Vista, XP oder Linux. Für besonders hohe Sicherheit sorgt die optional erhältliche AES-Hardwareverschlüsselung mittels zwei spezieller USB-Sticks. Die auf myRAID gespeicherten Daten sind nur dann lesbar, wenn einer der Sticks am Gerät angeschlossen ist.

Im Fachhandel sind myRAID und die verschiedenen Anschlüsse ab sofort erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung:
myRAID 2,5 TB: 599,00 Euro (zzgl. MwSt.)
myRAID 3,75 TB: 749,00 Euro(zzgl. MwSt.)
myRAID 5,0 TB: 869,00 Euro(zzgl. MwSt.)

Anschluss USB 3.0: 49,99 Euro (zzgl. MwSt.)
Anschluss USB 2.0/Firewire 800: 49,99 Euro (zzgl. MwSt.)
Anschluss e-SATA: 29,99 Euro (zzgl. MwSt.)
Anschluss Thunderbolt: sobald verfügbar AES-Verschlüsselung, 2 USB-Sticks: 39,99 Euro (zzgl. MwSt.)

Technische Daten
Kapazität: 2,5/2,0TB; 3,75/3,0TB; 5,0TB/4,0TB (jeweils Brutto-/Nettokapazität bei RAID-Level 5)
Festplatten: Fünf 2,5-Zoll SATA-II-Festplatten, Hot-Swap-fähig
RAID-Level: 5 vorkonfiguriert, 0, 1, 3, 10, LARGE, CLONE konfigurierbar Wechselbare Schnittstellen: e-SATA, USB 2.0/ Firewire 800, USB 3.0, Thunderbolt (sobald verfügbar)
Betriebssysteme: Windows (XP/Vista/7), Mac OS ab 10.1, Linux
Maße: 14,7 cm (H) x 11,6 cm (B) x 19 cm (H), 3,3 kg (ohne Festplatten)

Certon Systems GmbH

Die certon systems GmbH entwickelt Massenspeicherlösungen für professionelle Anwender aus den Branchen Imaging, Engineering und Medizin. Die NAS- und DAS-Systeme basieren auf der langjährigen Erfahrung von certon systems im Einsatz der RAID-Technologie (Redundant Array of Independent Disks). Ein sehr hohes Sicherheits- und Leistungsniveau sowie einfache Bedienbarkeit zeichnen die in Deutschland hergestellten Produkte aus.

Die certon systems GmbH wurde 2005 als Spin-Off der Universität Heidelberg gegründet, um unter anderem selbst entwickelte Massenspeicherlösungen für Experimente am CERN in Genf zu liefern.

www.certon.de