BlackBerry fit für eBanking

certgate und SIZ machen mobiles Banking für Geschäftskunden sicher

BlackBerry mit hbc und certgate SmartCard microSD
(PresseBox) ( Nürnberg/Bonn, )
Der Nürnberger Spezialist für mobile Daten- und Kommunikationssicherheit certgate bietet in Kooperation mit dem SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation sichere geschäftliche Transaktionen über mobile Geräte jetzt auch für BlackBerrys an. Die certgate SmartCard microSD mit integriertem kryptografischem Chip ermöglicht die Verteilte Elektronische Unterschrift (VEU) mit EBICS über eine sichere SSL-Verbindung. Seit Anfang 2008 wird die Technologie auf Windows-Mobile-Geräten eingesetzt.
------------
„Mit der certgate SmartCard microSD ergänzen wir unsere EBICS-Produkte um eine weitere Lösung“ erläutert Thomas Krebs, Geschäftsführer der SIZ GmbH. „Mobil, aber mit der gleichen hohen Sicherheit, die unsere Kunden von den bereits angebotenen chipkartenbasierten Systemen kennen.“

EBICS-Transaktionen mit elektronischer Unterschrift über eine sichere SSL-Verbindung „von unterwegs“ sind mit der certgate SmartCard microSD – bisher für PDA und Smartphone im Einsatz – jetzt auch für BlackBerrys möglich. So können Entscheidungsträger, die beruflich häufig unterwegs sind, dringende Finanztransaktionen sicher freigeben.

„Wegen der hohen Sicherheitsanforderungen mussten Lastschriften, Überweisungen oder Wertpapier-Orders oft warten, wenn die Führungskräfte unterwegs waren“, erklärt Dr. Paschalis Papagrigoriou, Geschäftsführer von certgate. „Die Möglichkeit, solche Transaktionen auf sichere Weise mobil freizugeben, macht die Geschäftsprozesse schneller und effizienter.“ Die certgate SmartCard microSD passt in alle Geräte mit microSD-, miniSD- und SD-Slot.

Technische Details

Auf der certgate SmartCard microSD ist der Private Schlüssel abgelegt, der für die sichere elektronische Signatur benötigt wird. Die Verbindung zum EBICS-Remote-Server ist SSL-verschlüsselt. Der Anwender lädt mit seinem mobilen Gerät alle Aufträge, die zur Signatur anstehen, über die sichere Verbindung herunter. Er selektiert den Vorgang, den er abzeichnen möchte, erzeugt eine gültige Signatur und schickt das Dokument verschlüsselt zurück. Der EBICS-Server des Kreditinstituts zeigt den Zugangsberechtigten an, wie viele verteilte Unterschriften notwendig sind und wie viele schon geleistet wurden.

EBICS und Elektronische Signatur

EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard) ist ein Standard der deutschen Kreditwirtschaft für einen internetbasierten Kommunikationskanal im Electronic Banking. EBICS-Transaktionen dienen der Übermittlung von verschlüsselten Aufträgen an das bankfachliche Zielsystem. Die gesendeten Daten müssen je nach vordefinierter Unterschriftsklasse mit einer oder mehreren elektronischen Unterschriften autorisiert werden.

Die certgate SmartCard microSD PKI ist für den Einsatz als Signaturkarte mit EBICS vollständig geeignet und genügt den hohen Ansprüchen des deutschen Signaturgesetzes (SigG).

___________________

Über SIZ – Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH

Mit innovativen IT-Produkten und erfahrenen IT-Beratern unterstützt das SIZ Unternehmen nicht nur in der Finanzwirtschaft. Dabei reicht das SIZ-Angebot von individueller Beratung über Bereitstellung kompletter IT-Lösungen bis zu deren Einführung beim Kunden. Schwerpunkte sind die Themen: Online und Electronic Banking, Karten- und Verbundtechnologie, Sicherheitstechnologie. www.siz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.