Digitale Personalakten für jedes Szenario - SAP SuccessFactors, SAP HCM oder hybride Szenarien

Mit der erweiterten Anbindung an SAP HCM und der Möglichkeit, entgeltrelevante Dokumente digital und sicher bereitzustellen, greift Centric in seiner neuen Produktgeneration konkrete Kundenbedürfnisse auf.

Jens-Peter Hess, Geschäftsführer, Centric Deutschland
(PresseBox) ( Essen, )
Centric hat sein SAP Cloud-Platform basierendes Portfolio um eine Anbindung an SAP HCM erweitert. Mit dem neuen Release der digitalen Personalakte kann diese auch in Verbindung mit SAP HCM genutzt werden. Neu ist außerdem die “Centric Payslip Box”, sie ermöglicht es Unternehmen, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Entgeltabrechnungen, Sozialversicherungs- bzw. Lohnsteuerbescheinigungen und andere entgeltrelevante Dokumente digital zur Verfügung zu stellen. Dies geschieht über eine mobile Fiori App, die sich vollständig auf  das SAP Sicherheits- und Berechtigungskonzept stützt.

Durch die SAP HCM-Anbindung lässt sich die digitale Personalakte von Centric auf Basis der HCM-Stammdaten nutzen. Sie ist integriert in das SAP Organisationsmanagement und das SAP Rollen- und Berechtigungskonzept. Immer mehr Unternehmen verlagern ihre SAP HCM-Prozesse mit SAP SuccessFactors in die Cloud. Centric unterstützt diese Strategie durch eine skalierbare Personalakte, die sich sowohl in die HCM- als auch in die SuccessFactors-Struktur integriert. Über standardisierte SAP-Schnittstellen sind ein Wechsel von SAP HCM zu SAP SuccessFactors oder hybride Szenarien mit SAP HCM und SAP SuccessFactors möglich.

Neue Produktnamen und neue Funktionen

Die offene Architektur spiegelt sich auch in den neuen Produktnamen wider: Die digitale Personalakte heißt ab sofort “Centric Employee File for SAP solutions” (früher “Centric Employee File for SAP SuccessFactors”). Aus der Zeugniserstellung (bisher “Centric Reference Letter for SAP SuccessFactors”) wird nun “Centric Reference Letter for SAP solutions”.

Das neue Release wartet mit weiteren funktionalen Neuigkeiten auf, darunter dem erweiterten Löschen von Dokumenten, ihrem Verschieben in der Aktenstruktur und einem Dokument-Upload im 4-Augen-Prinzip. Über Workflows werden diese Vorgänge im Hintergrund gesteuert. Die digitale Personalakte bietet außerdem Ablagemöglichkeit für Dokumente und Emails über eine neue Outlook 365-Integration sowie ein Dashboard zur Visualisierung von Kennzahlen zu Akten, Dokumenten und Prozessen.

Neue digitale Möglichkeiten

Mit „Centric Payslip Box“ eröffnet Centric seinen Kunden jetzt zudem eine effiziente Alternative zur papierbasierten Bereitstellung von Entgeltabrechnungen. Statt an der traditionellen Bereitstellungsmethode festzuhalten, können HR-Abteilungen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entgeltrelevante Dokumente über eine Fiori App bereitstellen, die sie dann zeit- und ortsunabhängig einsehen oder herunterladen können. Der Zugriff auf entgeltrelevante Dokumente lässt sich damit effizient und sicher steuern.

Jens-Peter Hess, Geschäftsführer von Centric Deutschland: „Unternehmen wollen für ihre SAP-HR-Landschaft heute maximale Freiheit, von klassischem On-Premises bis zu Cloud-Varianten und dabei alle neuen digitalen Möglichkeiten nutzen. Diese Bedürfnisse haben wir mit dem neuen Release unserer Produkte aufgenommen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.