PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 496835 (xebex GmbH)
  • xebex GmbH
  • Bruchstr. 61 a
  • 67098 Bad Dürkheim
  • http://www.xebex.de
  • Ansprechpartner
  • Denissa Walter
  • +49 (6322) 9590-104

Nachhaltig bauen mit Thermowänden

(PresseBox) (Bad Dürkheim, ) Das Thermowand-System ist eine im Werk vorgefertigte Wandkonstruktion mit integrierter Kerndämmung. Thermowände tragen entscheidend zur Energieeinsparung bei. Sie eignen sich deshalb als Baustoff besonders gut, wenn Bauherren oder Projektentwickler Zertifikate anstreben, die die nachhaltige Qualität ihres Gebäudes belegen und so zur langfristigen Werterhaltung beitragen. Und das ist bei immer mehr Bauprojekten inzwischen das erklärte Ziel.

Die CEMEX Beton-Bauteile GmbH mit Hauptsitz in Bad Dürkheim stellt Thermowände weitestgehend vorgefertigt her, so dass die Montage auf der Baustelle in schnellen Schritten vorangeht. Wenn das Thermowandsystem die Produktion verlässt, sind viele Arbeitsschritte bereits erledigt: Zwei Betonplatten als Innen- und Außenschale umschließen die innenliegende Kerndämmung, die beiden Fertigplatten sind jetzt bereits mit Gitterträgern verbunden, eine weitere Bewehrung ist in den meisten Fällen nicht erforderlich. Auf der Baustelle werden die Thermowände nur noch mit Ortbeton ausgegossen. Nach vorgegebenen Plänen können auch Elektrodosen, Elektroleerrohre und Rohrdurchführungen im Werk eingebaut werden. Sehr sorgfältig ausgearbeitete Details für den Einbau von Türen und Fenstern sorgen an der Baustelle für rationelle Montagen. Insbesondere die Vermeidung von Wärmebrücken hat viel Liebe zum Detail erforderlich gemacht, so dass die Ansichten der Tür- und Fensterlaibungen zum einen architektonisch sauber und zum anderen bauphysikalisch einwandfrei sind.

Dämmung geschützt im Inneren
Vorproduzierte Beton-Bauteile dieser Art von CEMEX Beton-Bauteile machen eine zusätzliche Dämmung von außen überflüssig, so dass ein kompletter Arbeitsgang auf der Baustelle entfällt. Der Baufortschritt beschleunigt sich, Bauabläufe werden vereinfacht. Doch es gibt weitere entscheidende Vorteile: Die innen liegende Dämmung ist gegenüber äußeren Einflüssen geschützt und hat deshalb eine deutlich höhere Lebensdauer als die sonst verwendete Außendämmung. Gleichzeitig ist die Außenwand deutlich stabiler und kann ebenfalls nicht so leicht beschädigt werden. „Das ist ein Vorteil, den besonders Planer und Architekten von Fachmärkten zu schätzen wissen“, weiß Vertriebsleiter Robert Ohliger aus Erfahrung. „Ballspielende Kinder oder Einkaufswagen, die außer Kontrolle geraten, können sonst schon mal der Außendämmung Schaden zufügen.“

Alle Vorteile herkömmlicher Doppelwandsysteme bietet die Thermowand selbstverständlich auch: Die Außenschale kann andere Abmessungen besitzen als die Innenschale. Dadurch entsteht z. B. die Möglichkeit, eine Aufkantung anzuformen, die als Randabschalung für den gegebenenfalls aufzubringenden Aufbeton der Fertigdecke ausgebildet ist. Die innere Wandschale dient als Randauflager für die Fertigdecken. Die schalglatten Innenwände können nach entsprechender Vorbehandlung tapeziert oder gestrichen werden und beschleunigen somit den Bauablauf.

Geeignet für Gewerbe- und Wohnbau
Thermowände eignen sich für den Gewerbebau (Hallen, Einkaufszentren oder Büros und Schulen) genauso wie für den Wohnungsbau. Die CEMEX Beton-Bauteile GmbH gehört zu den ersten Lieferanten mit Zulassung für den Einsatz im Geschossbau. „Der Geschäftsbereich Beton-Bauteile von CEMEX Deutschland ist schon seit Jahren Mitglied der Syspro-Gruppe Betonbauteile e.V. Darin haben sich innovative Unternehmen der Fertigteilindustrie zu einer Qualitätsgemeinschaft zusammengeschlossen, deren gemeinsames Ziel es ist, die Qualität von Präzisionsbauteilen aus Beton auf höchstem Niveau zu gewährleisten“, berichtet Michael Saphörster, Geschäftsführer der CEMEX Beton-Bauteile GmbH. „Die Syspro-Gruppe verfügt als einzige Herstellergemeinschaft über bauaufsichtliche Zulassungen sowohl für Edelstahl-Gitterträger, als auch für eigens entwickelte „Syspro Perfect Verbindungsstäbe“ für Edelstahldiagonalen der Gitterträger. Ein Plus an Qualität für unsere Kunden.“

Eine effektive Dämmung von Außenwänden rückt angesichts steigender Energiepreise bei Bauherren immer stärker in den Fokus. Mit Thermowänden lässt sich diese Anforderung schnell und wirtschaftlich umsetzen. Die energiesparende Wirkung wird noch größer, wenn die Thermowände in Passivhäusern zusammen mit einer Betonkernaktivierung eingesetzt werden.