Anleger rechnen mit Korrektur

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
"Für die Aktienmärkte verlief der gestrige Handelstag trotz einiger Turbulenzen insgesamt recht positiv. Der DAX konnte leicht zulegen und in den USA erreichten Dow Jones und S&P 500 im Handelsverlauf neue Jahreshochs. Doch Anleger sind nach diesem Rekordlauf vorsichtiger geworden und bauen ihre Short-Positionen in fast allen Indizes aus. Der CeFDex Sentiment-Index auf viele der global relevanten Indizes ist daher weiter gefallen. Neue Produktideen wie die viel diskutierte Uhr von Apple geben der Aktie heute keinen Schub. In der vergangenen Woche konnte die Aktie deutlich steigen, fiel gestern aber um 2,5 Prozent zurück und veranlasste Anleger Long-Positionen abzubauen. Wie die Aktienmärkte gehörte auch der Euro zu den Tagesgewinnern, allerdings trauen Anleger ihm offensichtlich nicht mehr viel zu. Denn sie setzen in der Mehrzahl auf fallende Euro-Dollar-Wechselkurse."

Hartmut Schneider
Marktanalyst

Weitere Informationen im Anhang!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.