Choice GmbH an Übernahme des InnoZ interessiert

Choice Key Visual (PresseBox) ( Nürnberg, )
Der Nürnberger Mobilitätsdienstleister Choice möchte das Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ GmbH) ganz oder in Teilen fortführen. Choice Geschäftsführer Jürgen Lobach kündigte Gespräche mit der Deutschen Bahn, Hauptgesellschafterin des InnoZ, noch in den nächsten Tagen an. Choice möchte die Elektromobilität als Kern einer digital vernetzten Angebotswelt fortentwickeln und sieht den Berliner EUREF Campus als ideales Forschungs- und Experimentierfeld, auf dem gemeinsam mit Kunden an neuen Optionen gearbeitet werden kann.

Choice hat sich als vollumfänglicher Anbieter von Mobility-as-a-Service für Unternehmen, Kommunen und Quartiersentwickler etabliert und möchte diese Position weiter stärken. „Das InnoZ hat einen hervorragenden Ruf und verfügt über eine hohe Kompetenz in den Zukunftsfeldern der Mobilität“ so Jürgen Lobach. „Der EUREF Campus in Berlin ist heute der Ort, an dem die Mobilität von Morgen sichtbar ist. Choice möchte diese Entwicklung unterstützen und sich gemeinsam mit den vielen Unternehmen und Forschungseinrichtungen in den Campus einbringen“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.