Caverion wird Finnlands größter Anbieter von Remote Property Management

Mitarbeiter im Operational Center unterweist Servicetechniker © Caverion GmbH (PresseBox) ( München, )
Das Energieunternehmen Enegia überträgt den Fachbereich Remote Property Management an Caverion Finnland. Die getroffene Vereinbarung trat zum 1. November 2017 in Kraft. Damit wird Caverion der größte Dienstleister für fernüberwachte Gebäudetechnik in Finnland.

Als Teil der Transaktion übernimmt Caverion die Fernüberwachung von mehr als 4.000 Immobilien in ganz Finnland sowie das dazugehörige Personal. Der Wert der Vereinbarung wird nicht offengelegt.

"Die Megatrends Digitalisierung und Energieeffizienz bestimmen zunehmend das Geschäft von Caverion“, sagt Ville Tamminen, CEO Caverion Finnland. „Das spiegelt sich in dieser Vereinbarung wider.“ Die Fernüberwachung von Gebäudetechnik sei ein Schlüssel zu wertbeständigen und energieeffizienten Immobilien: „Unsere Kunden profitieren nicht nur von geringeren Energiekosten, sondern auch von kurzen Reaktionszeiten und einem besseren Service.“

In der Division Deutschland setzen sich ebenfalls digitale Lösungen immer stärker durch. Auch in München hat die Caverion Deutschland ein Operational Center zur Fernüberwachung und -steuerung von Gebäudetechnik im Einsatz. Das Konzept wurde kürzlich mit einem Innovationsförderpreis ausgezeichnet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.