Caverion und FBB bekräftigen Zusammenarbeit

(PresseBox) ( München, )
Die Caverion Deutschland GmbH und die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH werden auch weiterhin eng zusammenarbeiten und gemeinsam Maßnahmen vereinbaren, die eine zügige Fertigstellung der Sprinkleranlage des Flughafens Berlin Brandenburg gewährleisten. Dazu gehören u.a. die Ausführung von Restarbeiten und die Verbesserung von Planungen in der Schlussphase.

Werner Kühn, CEO der Caverion Deutschland GmbH: „Als ausführendes Unternehmen am Flughafen Berlin Brandenburg hat Caverion bislang alle vertraglich vereinbarten Leistungen fristgerecht erfüllt. Dies werden wir auch in Zukunft so halten. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit der Flughafengesellschaft und den anderen beteiligten Firmen den BER jetzt zügig fertigzustellen. Die Ursachen für die Verzögerungen liegen vor allem in der zunehmenden Komplexität des Projekts sowie in den zahlreichen Planungsänderungen während der Bauphase, die zu weiteren, notwendig gewordenen Arbeiten geführt haben.“

Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Zahlreiche Fehler der Vergangenheit konnten inzwischen korrigiert, Leistungen erfolgreich abgeschlossen und der Austausch zwischen den Projektbeteiligten verbessert werden. Nun kommt es darauf an, die noch ausstehenden Restleistungen schnellstmöglich gemeinsam zu erbringen. Bei der Fertigstellung der Sprinkleranlage hat Caverion eine Schlüsselstellung mit entsprechender Verantwortung für das Projekt.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.