PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 377402 (Caseking GmbH)
  • Caseking GmbH
  • Gaußstraße 1
  • 10589 Berlin
  • https://www.caseking.de/
  • Ansprechpartner
  • Oliver Pusse
  • +49 (30) 5268473-35

Caseking exklusiv: BitFenix Survivor - LAN-tauglicher Gaming-Tower

(PresseBox) (Berlin, ) Der Newcomer BitFenix hat mit dem Colossus bereits bewiesen, dass PC-Gehäuse auch im Jahr 2010 noch innovative Features aufweisen können. Mit USB 3.0, externem Kabelmanagement und der extravaganten Beleuchtung der Seitenteile hat es BitFenix geschafft, ein durchweg futuristisches Gehäuse zu kreieren. Nun stellen die Gehäuse-Experten ihren zweiten Gaming-Tower namens Survivor vor, ein kompakter Midi-Tower, der in erster Linie für den LAN-Einsatz konzipiert wurde.

Das Design des Survivor Gaming-Towers von BitFenix ist ebenfalls futuristisch, allerdings etwas konservativer als beim Colossus. Design trifft Funktionalität: Die Ecken des Survivors sind abgerundet, was dem Gehäuse nicht nur einen unverwechselbaren Look spendiert, sondern gleichzeitig auch dem Zwecke dient, das Innenleben des Rechners beim Transport zu schützen, denn BitFenix hat dem Survivor einen großzügigen Rahmen spendiert und diesen mit der patentierten SofTouch-Oberfläche behandelt.

Dank SofTouch fühlt sich der Survivor nicht nur besonders hochwertig an, sondern ist darüber hinaus auch gegen Kratzer immun, die ansonsten die Oberfläche des Gehäuses verunstalten würden. Eine gute Transportfähigkeit war eines der Hauptaspekte bei der Entwicklung von BitFenix. So lässt sich im Deckel ein stabiler Griff ausfahren, mit dessen Hilfe sich der Survivor bequem zur nächsten LAN-Party tragen lässt. Dort angekommen sorgt das "S2" getaufte Sicherheitssystem dafür, dass die Peripherie des Survivor Gaming-Towers nicht abgezogen und gestohlen werden kann.

Die zweite Besonderheit heißt "Lockdown". Hierbei handelt es sich um ein System zur Stabilisierung der Grafikkarte, wozu diese mit einem Kunststoffband mit dem Mainboard verbunden wird. Gerade bei schweren Modellen mit alternativem Wasser- oder Luftkühler verhindert diese Lösung ein Verbiegen der Karte und ermöglicht dank geringerer mechanischer Belastung eine längere Einsatzdauer und hält zudem die Karte beim Transport sicher im Slot der Hauptplatine.

Das I/O-Panel verschwindet elegant hinter einer Abdeckung und ist mit 2x USB 2.0, Audio, eSATA und 2x USB 3.0 ausgestattet. Somit ist der BitFenix Survivor bestens für den schnellen Datenturbo gerüstet. Die beiden LED-Lüfter des Survivors sowie das Logo an der Front sind rot beleuchtet. Die LED-Beleuchtung kann jedoch auf Knopfdruck deaktiviert werden.

Im schwarz lackierten Innenraum des BitFenix Survivors ist Platz für drei optische Laufwerke und sieben interne Slots, die wahlweise mit 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerken bestückt werden können. Der Laufwerkskäfig für die 3,5-Zoll-Laufwerke ist zweigeteilt und kann je nach Einsatzzweck ausgebaut werden, so dass der Survivor auch lange Grafikkarten ohne Probleme aufnimmt. Selbst wenn beide HDD-Käfige demontiert sind, kann eine Festplatte oberhalb der optischen Laufwerke eingebaut werden.

Dank Schnellbefestigungen können optische Laufwerke und Festplatten ohne Werkzeug bestückt werden. Der Mainboard-Tray verfügt über ein besonders umfangreiches Kabelmanagementsystem, um einerseits den Luftstrom zu optimieren und um andererseits für eine ordentliche Optik zu sorgen. Eine großzügige Aussparung auf Höhe des CPU-Sockels erlaubt die (De-)Montage des CPU-Kühlers bei eingebauter Hauptplatine.

Die Belüftung wird im Auslieferungszustand von zwei großen 200-mm-Ventilatoren sichergestellt. Diese verbinden einen enormen Luftdurchsatz mit einer geringen Geräuschentwicklung. Zusätzlich können ein weiterer 200er- oder vier 120er-Lüfter im linken Seitenteil sowie ein 120er an der Rückseite montiert werden. Der Frontlüfter und die Bodenöffnung des Netzteils sind mit Staubfiltern ausgestattet und filtern damit die eingesaugte Luft.

Der Survivor ist in zwei Versionen erhältlich: Die normale Variante ohne Namenszusatz verfügt über alle oben genannten Features, während das Core-Modell auf die LED-Lüfter, ein modernes ausgestattetes I/O-Panel mit USB 3.0, das S2 Sicherungssystem sowie die Lockdown VGA-Stabilisierung verzichten muss. Zur Entlüftung des Gehäuses befindet sich lediglich ein schwarzer 200-mm-Lüfter im Survivor Core.

BitFenix Survivor - black und BitFenix Survivor Core - black sind voraussichtlich ab Ende Oktober zu einem Preis von 99,90 beziehungsweise 79,90 Euro bei www.caseking.de erhältlich.

Caseking GmbH

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.caseking.de, www.gamersware.de und www.gamerswear.com