Fachtagung "Energy Harvesting 2014" am 8. und 9. April 2014 in Stuttgart

Energiegewinnung, Energiemanagement, autarke Anwendungen

Energy Harvesting (PresseBox) ( München, )
In der heutigen technisierten Umwelt gibt es eine Vielzahl an verteilten, eingebetteten Systemen, z.B. als Sensornetzwerke in der Gebäude- oder Fabrikautomatisierung, als medizinische Implantate und Assist-Systeme oder als eingebettete Systeme im Fahrzeug. Besonders bei dezentralen Anwendungen, wie sie beispielweise in Sensornetzwerken anzutreffen sind, ist die Stromversorgung ein Problem.

Eine Lösung in diesem Zusammenhang ist das Energy Harvesting. Dabei geht es um die Möglichkeiten, Energie dort zu erzeugen, zu speichern und wieder abzugeben, wo sie benötigt wird. Dies gelingt durch die Gewinnung kleiner Mengen elektrischer Energie aus Quellen wie Umgebungstemperatur, Bewegungen, Vibrationen oder Luftströmungen.

Auf der zum zweiten Mal stattfindenden Fachtagung Energy Harvesting, die am 08. und 09. April 2014 in Stuttgart stattfindet, wird der aktuelle Stand der Technologie vorgestellt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf den Umsetzungen aus den Bereichen Industrietechnik, Haustechnik, Energietechnik und Fertigungstechnik.

Die Tagung wird geleitet von Prof. Dr. Peter Woias, Lehrstuhlinhaber Konstruktion von Mikrosystemen, Institut für Mikrosystemtechnik an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg.

Veranstaltungsort:
DORMERO Hotel Stuttgart
Plieninger Straße 100
70567 Stuttgart

Preis:
Bei einer Anmeldung bis 10.3.2014 € 990,-
Bei einer Anmeldung ab 11.03.2014 € 1.190,-
Abonnenten der Fachzeitschriften ZulieferMarkt, :K, mikroproduktion sowie Mitglieder des MST BW und AMA Verband für Sensorik und Messtechnik erhalten 10% Rabatt.
Alle Preise zzgl. MwSt. / Hochschulrabatte auf Anfrage.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.