Vorschulkinder erfahren die Leichtigkeit von Carbon - CCeV im Kindergarten

Kindergartenkinder der "Villa Kunterbunt" in Augsburg lernten spielerisch den Unterschied zwischen verschiedenen Materialien kennen – Dr.-Ing. Imam Taha vom Carbon Composites e.V. half ihnen dabei
(PresseBox) ( Augsburg, )
Schon die Kleinsten interessieren sich für moderne Materialien. Das hat das rege besuchte „Kinderreich“ im Deutschen Museum gezeigt, das Vorschulkindern die Vorzüge von Carbon im Vergleich zu anderen Werkstoffen nahe bringt. Ähnlich begeistert machten die Kinder bei einem Besuch von CCeV-Mitarbeiterin Dr.-Ing. Imam Taha im Kindergarten Villa Kunterbunt mit.

Die etwa 20 Kindergartenkinder einer Gruppe der Villa Kunterbunt in Augsburg, im Alter zwischen drei und sechs Jahren, erhielten zunächst eine allgemeine Einführung in die Materialkunde: Was ist schwer, was ist leicht, welche Materialien werden sorgsam gehütet und welche sind eher Wegwerfprodukte? All diese Fragen beantwortete Dr.-Ing. Imam Taha spielerisch – kein Wunder, ist sie doch selbst Mutter einer sechsjährigen Tochter, die sich neugierig für den Beruf der Mutter interessiert. Dr. Taha arbeitet hauptberuflich am Fraunhofer-Institut IGCV in Augsburg und nebenberuflich für den Carbon Composites e.V. (CCeV). Hier bringt sie die Vorzüge des Leichtbaus mit Carbon nicht nur Schülern, sondern auch Lehrern im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen näher.

Die Vorschulkinder in Augsburg konnten unter Anleitung der Expertin das Material Carbon selbst ausprobieren – über Stege aus Aluminium und Carbon gehen und feststellen, dass sich das Metall durchbiegt, während der faserverstärkte Kunststoff steif bleibt. Aus Papier und Carbonstäben wurden kleine Drachen gebastelt, die nicht mehr als ein Bonbon wiegen, und zum Abschluss des Vormittags im Garten fliegen durften.

„Die Wissbegierde der Kinder ist faszinierend“, so Dr. Taha, „gerne können wir eine solche Veranstaltung auch in anderen Kindergärten durchführen.“ Und Katharina Lechler, beim CCeV für Aus- und Weiterbildung verantwortlich, ergänzt: „Es ist unser Anliegen, schon den Kleinsten das Zukunftsmaterial Carbon nahe zu bringen – denn das sind die Anwender, Fachkräfte und Forscher von morgen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.