PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 767607 (Carbon Composites e.V.)
  • Carbon Composites e.V.
  • Am Technologiezentrum 5
  • 86159 Augsburg
  • http://www.carbon-composites.eu/
  • Ansprechpartner
  • Doris Karl
  • +49 (821) 268411-04

Fachtagung Carbon Composites im Dezember in Augsburg

Vorbote für Messeevent "Experience Composites - powered by JEC" im nächsten Jahr

(PresseBox) (Augsburg , ) Am 1. und 2. Dezember 2015 findet bereits zum fünften Mal die Fachtagung Carbon Composites in Augsburg statt, dieses Jahr in der Messe Augsburg. Die etablierte Veranstaltung wird im Jahr 2016 zur „Experience Composites – powered by JEC“ und vereint damit Kongress und Fachmesse der Fachtagung mit Vor-Ort-Seminaren und Exkursionen in noch größerem Stil.

Die Fachtagung Carbon Composites ist die Wissens- und Austauschplattform rund um den industriellen Einsatz von CFK für Fertigungs- und Produktionsleiter, Geschäftsführer und den wissenschaftlichen Nachwuchs. Begründet wurde sie vom Carbon Composites e.V. (CCeV), der auch für die fachliche Qualität der Vorträge steht. Im letzten Jahr nutzten 220 registrierte Teilnehmer und 20 Aussteller die Fachtagung für die intensive Wissenserweiterung und zum Netzwerken.

Zum Jubiläumsjahr der Fachtagung Carbon Composites gibt es einige Neuerungen. In der Messe Augsburg hat die Veranstaltung mehr Raum für Wissensaustausch und die Präsentation von Ausstellungsstücken sowie eine hervorragende Infrastruktur. Los geht es am 1. Dezember ab 13.00 Uhr mit einer Keynote und der Ausstellungseröffnung. Anschließend können die Teilnehmer zwischen einer  Betriebsbesichtigung bei SGL Carbon oder KUKA und einem der angebotenen Tutorials wählen. Abschluss ist wie jedes Jahr das Get-together am Abend, dieses Mal in der Riegele BierManufaktur. Am 2. Dezember stehen in gewohnter Weise Fachvorträge und die Ausstellung auf dem Programm, das in vier Themenschwerpunkte gegliedert ist: CFK im Bauwesen, CFK in Luft- & Raumfahrt, CFK im Maschinenbau und CFK bei OEMs.

Damit ist die Fachtagung schon ganz nahe dran an der vom 21. bis 23. September 2016 stattfindenden „Experience Composites – powered by JEC“. Diese Messe im „Multi-Location-Format“ wurde von der Messe Augsburg mit der JEC Group und dem CCeV ins Leben gerufen. Die international ausgerichtete Veranstaltung wird dabei eine Plattform für die gesamte Branche mit den Schwerpunkten Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt, Bau und Infrastruktur, Medizintechnik Windenergie sowie Automotive und Transport darstellen.

„Die globale Faserverbundstoff-Industrie wächst schnell (+ 5 % pro Jahr), und als Beobachter und Repräsentant der Industrie mussten wir feststellen, dass diese Entwicklung nur dank des engen Verhältnisses des goldenen Dreiecks bestehend aus Regierung, Industrie und Forschung zusammen mit den Material- und Ingenieurwissenschaften möglich wurde. Deutschland wendet dieses Modell im Bereich der Faserverbundmaterialien perfekt an. Die ‚Experience Composites‘ Initiative ist Resultat dieser Synergie. Als dieses goldene Dreieck der JEC vorschlug mitzumachen, stimmten wir mit Interesse zu“, so Frédérique Mutel, JEC Group President und CEO.

„Der Carbon Composites e.V. als eines der größten Branchennetzwerke im Leichtbau und sein Spitzencluster MAI Carbon wollen mit der alle zwei Jahre stattfindenden Experience Composites eine Plattform bieten, auf der die innovativen Unternehmen und Institutionen dieser Branche ihr enormes Know-how zeigen können. Darüber gibt es in Augsburg nicht nur einen Fachkongress und eine Messe, sondern Vor-Ort-Besichtigungen, Diskussions- und Bildungsrunden. Damit wird eine völlig neue Konzeption der Präsentation umgesetzt, was zum innovativen Charakter der Branche und des Standortes sehr gut passt“, erläutert Professor Hubert Jäger, Vorstandsvorsitzender des CCeV, die Absichten des Netzwerks.

Für „Experience Composites“ wurde ein neues und wegweisendes Messekonzept entwickelt, das im Vorfeld mit zahlreichen Meinungsbildnern abgestimmt wurde. Das sogenannte „Multi Location Format“ beinhaltet neben der neuen Composites-Messe einen Kongress, den Besuch von anwendenden Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Schulungen und Trainings und Community-Events an unterschiedlichen Locations in Augsburg. Faserverbundmaterialien sollen transparent und anfassbar veranschaulicht werden. Damit ist die „Experience Composites“ eine kongeniale Weiterentwicklung der Fachtagung Carbon Composites, die weiterhin in den Jahren zwischen der Experience Composites in bewährter Weise stattfinden wird.

Weitere Informationen:

www.fachtagung-carboncomposites.de

www.experience-composites.com

Über Messe Augsburg:

Die Messe Augsburg als drittgrößter Messeplatz in Bayern ist ein Wirtschaftsmotor mit Ausstrahlung weit über die Grenzen Bayerisch-Schwabens hinaus. Augsburg punktet mit einem bestens strukturierten und auch international gut erreichbaren Messegelände, persönlichem Service und dem Charme der zweitältesten Stadt Deutschlands. Die Messe Augsburg ist Full-Service-Partner für Messen und Events: 12 Hallen mit 48.000 m² Bruttofläche, 10.000 m² Freigelände, ein Tagungscenter, vier Eingangsbereiche, beste Verkehrsanbindung sowie 2.400 Parkplätze in unmittelbarer Nähe bieten eine Vielzahl an individuell planbaren Veranstaltungsmöglichkeiten.

Über JEC Group:

Mit einem Netzwerk von 250.000 Experten ist JEC die größte Faserverbundmaterial Industrieorganisation der Welt. JEC repräsentiert, fördert und unterstützt die Entwicklung der Composites Märkte mit der Bereitstellung globaler oder lokaler Netzwerkaktivitäten und Informationsservices. Mittels Wissen und Netzwerken bieten die Experten von JEC ein umfassendes Servicepaket: Die JEC Publikationen – mit strategischen Studien, technischer Literatur und dem JEC Composites Magazin – dem wöchentlich erscheinenden internationalen E-Letter World Market News und dem französischen E-Letter JEC Info Composites. JEC organisiert auch die JEC World Show in Paris – weltweit und Europäischer Spitzenreiter, stark unterstützt von der Industrie und mindestens fünfmal größer als jede andere Composites Ausstellung – JEC Asia in Singapur und JEC Americas in Atlanta, Boston und Houston; der Web Hub www.jeccomposites.com; die JEC Composites Konferenzen, Foren und Workshops in Paris, Singapur, Atlanta und Boston; und das JEC Innovation Awards Programm (Europa, Asien, Amerika, Indien und China).

Website Promotion

Carbon Composites e.V.

Carbon Composites e.V. (CCeV) ist ein Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, der die gesamte Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe abdeckt. CCeV vernetzt Forschung und Wirtschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz. CCeV versteht sich als Kompetenznetzwerk zur Förderung der Anwendung von Faserverbundwerkstoffen. Die Aktivitäten von CCeV sind auf die Produktgruppe "Marktfähige Hochleistungs-Faserverbundstrukturen" ausgerichtet. Schwerpunkte liegen auf Faserverbundstrukturen mit Kunststoffmatrices, wie sie aus vielen Anwendungen auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt sind, sowie auf Faserverbundstrukturen mit Keramikmatrices mit ihren höheren Temperatur- und Verschleißbeständigkeiten. CCeV wurde 2007 gegründet und umfasst derzeit (Oktober 2015) 273 Mitglieder, darunter 53 Forschungseinrichtungen, 45 Großunternehmen, 139 kleine und mittlere Unternehmen, 30 assoziierte Mitglieder sowie sechs unterstützende Organisationen. Sitz des Vereins ist Augsburg.