Carbon Composites e.V. organisiert sich neu: Geschäftsstellenbüro mit drei Mitarbeitern über den Dächern von Augsburg

Augsburg, (PresseBox) - Seit dem 1. August 2012 wird der Carbon Composites e.V. (CCeV) durch ein Geschäftsstellenbüro unterstützt. Im 13. Stock des Augsburger Bürocenters Messe sorgen drei Mitarbeiter für reibungslose Abläufe in der Organisation, im Veranstaltungsmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins.

Bernhard Jahn war bisher bereits als Projektarchitekt im Kompetenzbüro des CCeV tätig, wo er verschiedene Projekte (z.B. FlexiCut und MAI Carbon) sowie den jährlich erscheinenden Marktbericht des Vereins betreute. Darüber hinaus wird Jahn nunmehr insbesondere für das Veranstaltungsmanagement zuständig sein, unterstützt von Lydia Raab, die ihre Arbeit als Assistentin der Geschäftsstelle am 1. August angetreten hat.

Als Dritte im Bunde ist ab 1. September Doris Karl beim CCeV für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Doris Karl ist bereits seit 2009 als freie Mitarbeiterin für den Verein tätig und wird in Zukunft 20 Stunden pro Woche im Geschäftsstellenbüro beschäftigt sein.

Der Geschäftsführer des CCeV, Dr. Hans-Wolfgang Schröder, freut sich über die weitere Professionalisierung der Arbeit für die fast 170 Mitglieder des Vereins: "Wir haben inzwischen in allen Bereichen - von den Arbeitskreisen bis zu den Veranstaltungen - ein Niveau erreicht, das mit ehrenamtlicher Leistung allein nicht mehr zu bewältigen ist. Daher ist die Einrichtung eines CCeV-Geschäftsstellenbüros eine logische Folge des Wachstums unseres Kompetenznetzwerks." Schröder selbst hat seinen Vertrag als CCeV-Geschäftsführer bis 2014 verlängert.

Carbon Composites e.V.

2007 in Augsburg gegründet, vereint das Kompetenznetzwerk Carbon Composites e.V. (CCeV) Ende Juli 2012 fast 170 Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Mitgliedern von CCeV gehören Forschungseinrichtungen wie das DLR und die Fraunhofer-Gesellschaft mit verschiedenen Instituten, die Universität Augsburg und diverse Hochschulen, Großunternehmen aus nahezu allen Branchen, kleine und mittlere Unternehmen sowie beispielsweise Gebietskörperschaften und Kammern. Sitz des Vereins ist Augsburg.

CCeV versteht sich als Kompetenznetzwerk zur Förderung der Anwendung von Faserverbundtechnologien. Die Aktivitäten von CCeV sind auf die Produktgruppe "Marktfähige Hochleistungs-Faserverbundstrukturen" ausgerichtet. Der Fokus liegt auf Faserverbundstrukturen mit Kunststoffmatrices, wie sie aus vielen Anwendungen auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt sind, sowie auf Faserverbundstrukturen mit Keramikmatrices mit ihren höheren Temperatur- und Verschleißbeständigkeiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.