Carbon Composites e.V.: Mit Veranstaltungen und Messebeteiligung in den Herbst

Augsburg, (PresseBox) - Nach der Sommerpause startet die Veranstaltungs- und Messesaison. Der Carbon Composites e.V. (CCeV) beteiligt sich in den nächsten Monaten sowohl an zwei Fachveranstaltungen zum Thema CFK als auch an der Messe Composites Europe. Dort gehört er zu den größten Ausstellern.

Die vierte Anwendertagung "Textilbeton in Theorie und Praxis" findet am 27. und 28. September 2012 in Dresden statt. Veranstalter ist der Verband der Marke TUDALIT. Die Arbeitsgruppe "Faserverstärkung im Bauwesen" des Carbon Composites e.V. (CCeV) bringt ihre fachliche Kompetenz zu diesem Thema ein.

Der 27. September 2012 steht dabei ganz im Zeichen der Anwendung von CFK-Materialien für den Hoch- und Tiefbau. Die Arbeitsgruppe "Faserverstärkung im Bauwesen" des CCeV trägt hier mit Fachvorträgen zur Information bei: Dr. Hubert Jäger, Leiter der Entwicklungsabteilung bei SGL Carbon in Meitingen, wird einen Keynote-Vortrag zum Thema "CarboCrete - der Architektur-Werkstoff im Wettbewerb der Märkte" halten. Über die DAfStb-Richtlinie "Verstärken von Betonbauteilen mit geklebter Bewehrung" und deren Auswirkungen auf die allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für diese Bauart spricht Dr. Rolf Alex vom DIBt, Berlin, und über "Carbonfasern im Hochbau" berichtet aus der Praxis Franz Weißgerber von der Firma iii-Carbon Weißgerber. In Zusammenarbeit mit den beiden Trägeruniversitäten der Sonderforschungsbereiche 528 - TU Dresden - und 532 - RWTH Aachen - werden darüber hinaus zahlreiche Vorträge zu den weiteren Entwicklungen und Anwendungen sowie über aktuellste Ergebnisse auf dem Gebiet der textilen Bewehrungen gehalten. Dabei wird das gesamte Spektrum von der Forschungstätigkeit bis zur Bauausführung vertreten sein.

Weitere Auskünfte sowie die Anmeldeformulare unter www.tudalit.de.

Gemeinschaftsstand auf der Composites Europe Auch in diesem Jahr ist CCeV auf der Fachmesse "Composites Europe" vertreten. 14 Mitglieder des Verbandes zeigen auf einem Gemeinschaftsstand in Düsseldorf ihre Innovationen. Das Spektrum deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Faserverbundtechnologie ab, von Materialien über Verarbeitungsprozesse bis zu Endprodukten. CCeV stellt einen der größten Stände auf der Messe, die zu einem Muss für CFK-Fachleute geworden ist.

Die Experten treffen sich auch auf der "Fachtagung Carbon Composites", die CCeV zum zweiten Mal zusammen mit "MM Maschinenmarkt" von Vogel Business Media veranstaltet. Am 22. November 2012 können sich Interessierte im Kongresszentrum Augsburg über Chancen und Herausforderungen der neuen Werkstoffe informieren. Den Schwerpunkt bilden dabei Vorträge erfahrener Referenten aus dem Umfeld von CCeV rund um die gesamte Prozesskette in der Herstellung und Bearbeitung von carbonfaserverstärkten Kunststoffen. Fachleute aus Wissenschaft und Industrie stellen detailliert die einzelnen Prozesse zur Konstruktion und Herstellung von CFK-Serienteilen vor: vom Bauteilengineering über die Formgebung, Bearbeitung und Prüfung, bis zur Montage, inklusive Automatisierung. Die Fachtagung richtet sich an Fertigungsplaner, Produktionsleiter, Qualitätsmanager, Konstruktionsleiter, Geschäftsführer und kaufmännische Entscheider. Die Themen sind für die Automobil- und Luftfahrtbranche genauso interessant wie für Ausrüster und Rohstofflieferanten sowie für Hersteller und Zulieferer von CFK-Bauteilen. Hochschulen, Institute oder Neueinsteiger, die auf den wachsenden Markt reagieren möchten, werden über die neuesten Entwicklungen informiert.

Das Programm zur Fachtagung mit Vorträgen, etc. findet sich unter http://www.fachtagung-carboncomposites.de/...

Website Promotion

Carbon Composites e.V.

2007 in Augsburg gegründet, vereint das Kompetenznetzwerk Carbon Composites e.V. (CCeV) Ende Juli 2012 fast 170 Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Mitgliedern von CCeV gehören Forschungseinrichtungen wie das DLR und die Fraunhofer-Gesellschaft mit verschiedenen Instituten, die Universität Augsburg und diverse Hochschulen, Großunternehmen aus nahezu allen Branchen, kleine und mittlere Unternehmen sowie beispielsweise Gebietskörperschaften und Kammern. Sitz des Vereins ist Augsburg.

CCeV versteht sich als Kompetenznetzwerk zur Förderung der Anwendung von Faserverbundtechnologien. Die Aktivitäten von CCeV sind auf die Produktgruppe "Marktfähige Hochleistungs-Faserverbundstrukturen" ausgerichtet. Der Fokus liegt auf Faserverbundstrukturen mit Kunststoffmatrices, wie sie aus vielen Anwendungen auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt sind, sowie auf Faserverbundstrukturen mit Keramikmatrices mit ihren höheren Temperatur- und Verschleißbeständigkeiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.