Um eine Nasenlänge voraus: Caramba bietet Acrylat-Geruchsneutralisator für die Tankinnenreinigung

Reinigung von Tankern in der Binnenschifffahrt

Der hocheffektive Reiniger eliminiert Acrylatrückstände und Gerüche in nur einem Arbeitsgang. Bildnachweis: Caramba
(PresseBox) ( Duisburg, )
Bisher roch man es drei Meilen gegen den Wind: Die Tankinnenreinigung von Acrylaten ist so geruchsintensiv, dass nicht nur die mit der Reinigung beauftragten Mitarbeiter, sondern auch in der Nachbarschaft ansässige Unternehmen die Nase gestrichen voll hatten.

Doch mit dem Acrylat-Geruchsneutralisator von Caramba weht jetzt ein frischer Wind. „Der hochalkalische Spezialreiniger inaktiviert die geruchsaktiven Acrylate auf chemischem Wege und überdeckt sie nicht durch Parfüm“, erklärt Patrick Maione, Segment Manager Marktsegment Wash bei Caramba. „Zudem ist er hocheffektiv, denn er reinigt und eliminiert die Gerüche in nur einem Arbeitsgang.“

So z. B. auch bei der Reinigung von Tankern in der Binnenschifffahrt. Der Vorteil für die Schiffer: Sie sind der Konkurrenz um eine Nasenlänge voraus, denn das Entsorgen der Schmutzflotte ist damit an nahezu jeder Anlegestation in Europa möglich. Zeitaufwändige Entsorgungsfahrten zu Spezialanlegern gehören der Vergangenheit an. Außerdem erhöht sich durch die schnelle Entsorgung die Gesamt-Transporttonnage, da die Schmutzflotte keinen Tank mehr blockiert, wie früher bei langen Entsorgungswegen üblich.

Nicht zuletzt lässt sich mit der anrüchigen Fracht von Acrylaten auch bares Geld sparen, denn mit der Anwendung des parfüm- und NTA-freien Geruchsneutralisators reduzieren sich die Entsorgungskosten der Schmutzflotte. Zeit für frischen Wind bei der Reinigung der Binnentanker-Flotte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.