Künstler bringt Mona Lisa nach Oberfranken

Eindrucksvolles Monumentalgemälde: die von Kunstmaler Volker Wunderlich gestaltete Mona Lisa im oberfränkischen Hollfeld (Foto: Wunderlich) (PresseBox) ( Ober-Ramstadt, )
Den Turm des ehemaligen "Weißtaubenbräu" in oberfränkischen Hollfeld ziert seit kurzem ein Abbild der Mona Lisa. Auf mehr als vierzehn Metern Höhe hat Kunstmaler Volker Wunderlich Leonardos Gemälde neu interpretiert. Geboren wurde die Idee zusammen mit dem Gebäude-Eigentümer, Hans Stenglein. Unterstützend tätig war die Firma Farben Brunner in Bayreuth, deren Geschäftsführer Jochen Kihm die Caparol-Farben spendierte.

Wunderlich, der viel Erfahrung im Realisieren individueller Aufträge im In- und Ausland besitzt, wählte für die aktuelle Arbeit Histolith-Silikatfarben. Er weiß, dass sich mit Antiklasur zarteste Schichten ausführen lassen, die der altmeisterlichen Ölmalerei nahe kommen. "Das ist ein deutlicher Unterschied zur traditionellen Freskotechnik, die kaum lasierend ist und keine derartige Tiefentransparenz zulässt", so Wunderlich.

Das Werk findet große Beachtung, nicht nur in Tageszeitungen, sondern löst auch in sozialen Netzwerken weltweit Staunen aus.

www.atelierwunderlich.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.