Konzept überzeugt

DAW-Messestand zur BAU 2017 erhält FAMAB AWARD

Ober-Ramstadt, (PresseBox) - Für den Messeauftritt bei der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme erhielt die DAW SE jetzt den FAMAB Award in der Kategorie ARCITECTURE „Best Stand M“. Inszenierungen, die den FAMAB Award erhalten, erfüllen auf höchstem Niveau die Marketing- und Unternehmensziele, präsentieren Produkte und Dienstleistungen innerhalb der CI/CD und sprechen Besucher in besonderem Maße an. So geschehen am Messestand der Marken Caparol, alsecco, Disbon und Lithodecor, die ihre Leistungen rund um bauliche Oberflächen in ihrer Verbundenheit neu und nahbar inszenierten – rough wie auf der Baustelle und sneak wie die fertige Architektur.

Unter dem Motto „Nachhaltig. Inspirierend.“ wurde der „rough and recycled“-Look weiterentwickelt und das Augenmerk auf die großformatigen Musterexponate gelenkt: Acht Säulen, jede fünf Meter hoch, aufgebaut aus Euro-Paletten, ragten wie Leuchttürme aus dem Messegeschehen. Sie waren mit Exponaten bestückt und marktieren die Ecken und Seiten des 250 Quadratmeter großen Messestands der DAW-Marken Caparol, alsecco, Disbon und Lithodecor auf der BAU 2017 in München. Die rauen Holzpaletten und teils rostigen T-Träger, die die zweite Standebene trugen, stammten noch vom Messestand der BAU 2015. So weit wie möglich wurde auf vorhandene und wiederverwertbare Materialien zurückgegriffen, um damit das Konzept „rough and recycled“ fortzusetzen.

„Im Konzept der Bau 2017 wurde in vorbildlicher Weise ein spannendes Standbaukonzept entwickelt, um die Produkte des Ausstellers eindrucksvoll in Szene zu setzen“, hieß es in der Jury-Begründung: „Die Bauweise mit Europaletten schafft Aufmerksamkeit, ohne den Fassadenoberflächen die Show zu stehlen. Das Thema ‚Urban Gardening‘ wurde auf dieser Basis als aktuelles Zeitthema aufgenommen, ohne dabei jedoch modisch zu wirken. Der Nachhaltigkeitsgedanke einer schier endlosen Wiederverwendbarkeit des Standbaumaterials wurde in architektonischer Stringenz umgesetzt, erzeugte eine hohe Gestaltungsqualität.“

Den Preis nahmen Caparol-Geschäftsführer Dr. Tony Horneff und der Leiter der Kundenkommunikation Tobias Becker am 23. November in Ludwigsburg entgegeben. Der FAMAB AWARD ist die Auszeichnung für integrierte Markenerlebnisse. Er prämiert internationale Benchmarks in der Begegnungskommunikation sowie in der temporären und permanenten Architektur. Zentrale Bewertungskriterien sind Kreativität und Umsetzungserfolg. Mit DAW freut sich die Agentur MIKS, die als Designagentur für Kommunikation im Raum verantwortlich für das Konzept und die Gestaltung der Inszenierung war. Messebauer und damit verantwortlich für die Umsetzung war Display International. Das farbliche Gesamtkonzept sowie die Ausgestaltung der Exponate entwickelte das Caparol FarbDesignStudio.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.