"Bunte Götter" im Frankfurter Liebieghaus

Perfekte Farbigkeit: Premium Color setzt antike Skulpturen gekonnt in Szene

Vor schwarz gestrichenen Wänden kommen die "Bunten Götter" am besten zur Geltung. Daß auch die Strapazierfäigkeit des Anstrichs stimmt, dafür sorgt die neu entwickelte Caparol-Innenfarbe "Premium Color". Fotos : Alexander Heimann
(PresseBox) ( Ober-Ramstadt, )
Die antike Marmorskulptur war nicht weiß, sondern bunt. Davon berichten Schriftquellen in überwältigender Fülle. Das Frankfurter Skulpturen-Museum "Liebieghaus" stellt nun die Farbigkeit antiker Skulpturen in der Ausstellung "Bunte Götter" vor. Die wenig bekannte Tatsache der farbigen Gestaltung war in der italienischen Renaissance verdrängt und im 19. Jahrhundert wieder aufgegriffen worden, ehe sie im 20. Jahrhundert zugunsten einer auf Klarheit ausgerichteten Ästhetik erneut in den Hintergrund geriet. Bis heute haben sich dennoch an antiken Skulpturen zahlreiche Spuren des ursprünglichen Farbenkleides erhalten. Sie beweisen, daß die griechischen und römischen Statuen Gewänder trugen, die mit aufwändigen Ornamenten und kostbaren Farben verziert waren.

Die Ausstellung im Liebieghaus macht anhand von über 30 detailreichen farbigen Rekonstruktionen sowie 70 ausgewählten Originalexponaten aus internationalen Sammlungen und dem Bestand des Liebieghauses die Ergebnisse der wissenschaftlichen Polychromieforschung sichtbar. In beeindruckender Weise belegt sie die Bedeutung der Farbe für die antike Skulptur.

Gekonnt in Szene gesetzt, wird die Schau vor schwarz applizierten Wänden, welche die Exponate wirkungsvoll zur Geltung bringen. Dabei vertrauen die Verantwortlichen auf die von Caparol neu entwickelte Innenfarbe Premium Color, die selbst bei kräftigsten Farbtönen gegen den Schreibeffekt weitgehend beständig ist. Ermöglicht wird diese bislang einzigartige Eigenschaft durch den Einsatz spezieller Bindemittel und Füllstoffe auf Carbonbasis. Die verwendeten Rohstoffe ermöglichen eine hohe Strapazierfähigkeit bei gleichzeitiger Farbtonvielfalt der Beschichtung. Die carbonhaltigen Füllstoffe schützen die im Bindemittel verankerten Pigmente durch ihre extreme Härte vor dem Abrieb und verhindern die Entstehung der für den Schreibeffekt charakteristischen Streifen. Zugleich ermöglichen die verwendeten Füllstoffe aufgrund ihrer geringen Eigenfärbung eine hohe Farbintensität und Brillanz einzelner Farbtöne.

Die Ausstellung "Bunte Götter" wird von Caparol Farben Lacke Bautenschutz unterstützt. Sie ist Teil der neuen Initiativen, die das Liebieghaus unter der Direktion von Max Hollein in die realisiert. Nicht nur die grundlegende Neuaufstellung der Sammlung und ein weitreichendes innovatives Vermittlungskonzept, sondern auch eine verstärkte Ausstellungstätigkeit, die sich vor allem der Kontextualisierung der Entstehung, Rezeption und Vermittlung von Skulptur widmet, bilden dabei ein zentrales Anliegen. Die Ausstellung ist noch bis 15. Februar 2009 zu sehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.