DIDAS auf Europas größter Messe für Healthcare IT vertreten

Vom 09.-11. April präsentiert DIDAS Business Services gemeinsam mit der Firma Advanova auf der conhIT in Berlin Lösungen rund um die vernetzte Kommunikation und Dokumentation im Krankenhaus

(PresseBox) ( Langenfeld, )
Am gemeinsamen Stand mit dem Hersteller Advanova liegt der Schwerpunkt auf der ganzheitlichen Lösung zur mobilen elektronischen Dokumentation. Diese ermöglicht die komplette Abbildung der papiergestützten Patienten-/Fieberkurve in elektronischer Form. Zum ersten Mal können Pflegekräfte und Ärzte in Echtzeit parallel dokumentieren und Anordnungen initiieren. Alle relevanten Patienteninformationen stehen dabei über eine Anwendung zur Verfügung.

Für die Themen Alarmierung, Gebäudesicherung, Bedside Terminals oder Abrechnungssysteme zeigt DIDAS gemeinsam mit dem Partner pascom einheitliche Lösungs- und Managementstrategien auf. So werden einzelne Insellösungen vermieden und ein übergreifendes, integratives Gesamtkonzept geschaffen.

In Zusammenarbeit mit Karl Storz wird darüber hinaus der prämierte MI Report vorgestellt. Dieser ermöglicht ein gestengesteuertes, berührungsloses Bildmanagement im OP. Chirurgen können so patientenrelevante Daten wie Befunde, Röntgen- und MRT-Bilder direkt vom OP-Tisch in höchster Qualität über einen Bildschirm aufrufen.

"Mit interessanten Live-Demonstrationen wollen wir die intuitive Bedienbarkeit unserer Lösungen zeigen. Besucher können diese direkt vor Ort auf Herz und Nieren prüfen", erläutert Steven Flauaus, Leiter des Bereichs Medical IT Solutions bei der DIDAS Business Services GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.