PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 664302 (Can Do GmbH)
  • Can Do GmbH
  • Implerstraße 26
  • 81371 München
  • http://www.can-do.de
  • Ansprechpartner
  • Christian Schneider
  • +49 (89) 51265-101

Webinar: Strategische Portfolioplanung mit realistischem Ressourcenmanagement

Kostenloses Webinar am 09. April um 14.00 Uhr / Praxisbeispiele in der neuen Version der Projektmanagement-Software von Can Do

(PresseBox) (München , ) Der Projektmanagement-Lösungsanbieter Can Do lädt zum kostenlosen Webinar „Strategische Projektportfolioplanung mit realistischem Ressourcenmanagement“ ein. Das Webinar findet statt am 09. April um 14 Uhr und wendet sich an Projektmanager, Programm- und Portfoliodirektoren ebenso wie an Mitarbeiter von PMOs (Project Management Offices). In der Veranstaltung wird Can Do-Geschäftsführer Thomas Schlereth ausführlich den Zusammenhang zwischen der Planung des Projektportfolios und einer realistischen Kapazitätsplanung der Unternehmensressourcen erläutern und Best Practices vorstellen.

Projektportfolios sind dynamische Gebilde, sie bestehen aus laufenden Projekten, aus geplanten Projekten, deren Umsetzung bereits beschlossen ist, und aus geplanten, noch nicht freigegebenen Projekten. In der strategischen Portfolioplanung nimmt ein Unternehmen die Priorisierung seiner Projekte vor: Die wichtigsten Projekte, sogenannte A-Projekte, müssen zwingend zu einem bestimmten Termin realisisert sein, wie es zum Beispiel bei der Umsetzung von gesetzlichen Vorgaben der Fall ist oder bei Kundenprojekten. B-Projekte werden bspw. in Abhängigkeit davon realisiert, ob bzw. zu welchem Zeitpunkt ausreichend finanzielle Mittel und Ressourcen zur Verfügung stehen. Sie fließen also nach den geplanten und freigegebenen A-Projekten ins Portfolio ein und werden so terminiert, dass sie keine Konflikte mit den wichtigsten Projekten verursachen. C-Projekte erscheinen in diesem Kontext als optionale Vorhaben. Da Projektportfolios neben bereits geplanten und rein beabsichtigten Vorhaben auch aktuell laufende Projekte beinhalten, die bereits Mitarbeiter binden, ist die Verknüpfung des Portfolios mit einem realistischen und ganzheitlichen Ressourcenmanagement von grundlegender Bedeutung. Darüber hinaus muss eine intelligente Portfolioplanung auch berücksichtigen, dass der Ressourceneinsatz im Projektverlauf ungleichmäßig ist. Eine Portfoliosimulation, die lediglich eine lineare Kapazitätsverteilung vorsieht, weißt erhebliche Schwachstellen aus, die zu einem Scheitern einzelner Projekte führen kann.

Im Rahmen seines Fachvortrags wird Can Do-Geschäftsführer Thomas Schlereth zeigen, wie eine solche strategische Projektportfolioplanung auf Basis eines realistischen und umfassenden Ressourcenmanagements in der Praxis aussehen kann. Diese Beispiele wird er auch mit der neuen Version der Projektmanagement-Software von Can Do, die im Bereich strategisches Projektportfoliomanagement zahlreiche neue Funktionen bietet, erläutern.
Das englischsprachige Webinar ist kostenlos und findet statt am Mittwoch, 9. April 2014 um 14 Uhr. Hier finden Sie weitere Informationen zum Webinar „Strategische Portfolioplanung mit realistischem Ressourcenmanagement“ sowie die Möglichkeit, sich anzumelden.

Website Promotion

Can Do GmbH

Die Can Do GmbH hat eine leistungsstarke und bewährte Projektmanagement-Software entwickelt, die Unternehmen bei der professionellen Realisierung von Projekten unterstützt. Die Software sorgt für mehr Transparenz in Projekten, ermöglicht einen optimierten Einsatz des Personals und erlaubt das Arbeiten mit realistischen Planungsmethoden. Darüber hinaus zeichnet sie sich u.a. auch durch umfassende Funktionen im Bereich Projektportfolio- und Budgetmanagement aus und vereinfacht die Abstimmung zwischen Projekt und Linie. Alle projektrelevanten Informationen werden stets in Echtzeit zur Verfügung gestellt.

Mit seinem erfahrenen Projektmanagement-Team bietet Can Do Beratungsleistungen und Interim-Management für Prozessoptimierungen und Projektmanagement. Das Consulting-Team leitet auch die Implementierung und den Rollout der Can Do-Software und stellt auf Wunsch ein Project Office beim Kunden vor Ort zur Verfügung.

Das Projektmanagement-Tool von Can Do ist eine zertifizierte „Software Made in Germany“ und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: 2013 wurde die Software zu einer der drei besten Lösungen beim Innovationspreis-IT („ERP“) gewählt und zählte zur Spitzengruppe beim Industriepreis („IT- & Softwarelösungen für die Industrie“). Die Can Do GmbH hat ihren Sitz in München und ist ein stark wachsendes Unternehmen. Can Do war in den Jahren 2012 und 2011 Preisträger im Rahmen des „Deloitte Technology Fast 50 Awards“ und belegte im Jahr 2010 bei dem Wettbewerb „Battle of Tools“ des PMI Chapter Austria den ersten Platz.