PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 447767 (Can Do GmbH)
  • Can Do GmbH
  • Implerstraße 26
  • 81371 München
  • http://www.can-do.de
  • Ansprechpartner
  • Christian Schneider
  • +49 (89) 51265-101

Risikomanagement im Projektportfolio und die Suche nach den „richtigen Projekten“

Bei der Simulation von Projektportfolien müssen auch inakkurate Betrachtungen abgebildet werden können / Auswahl von Projekten: Nutzen und Eintrittswahrscheinlichkeit eines Projekts bestimmen.

(PresseBox) (München, ) Die Auswahl und die Bewertung von Projekten sowie die Simulation von Projektportfolien stehen im zweiten Teil der Beitrags-Reihe „Agiles Projektportfoliomanagement“ des Lösungsanbieters Can Do im Fokus. Can Do-Geschäftsführer Thomas Schlereth diskutiert in dem Artikel den Umgang mit Ist- und Plan-Daten von Projekten und wie daraus Projektideen und -angebote beurteilt werden können.

Je innovativer die Projektidee ist, desto ungenauer gestaltet sich in der Regel die Datengrundlage und desto schwieriger ist die Planung. Hier empfiehlt es sich, auf ein System zurückzugreifen, dass diese Ungenauigkeiten mit ihren Risiken fassen und in Wahrscheinlichkeiten umwandeln kann. Ebenfalls ist die Einschätzung des Nutzens und der Eintrittswahrscheinlichkeit eines Projekts häufig problematisch. Mit einer professionellen Simulations-Software, die bspw. auch Nutzen, Kosten und Ressourcenverbrauch berücksichtigt, lassen sich zur Entscheidungsfindung verschiedene Szenarien durchspielen.

Der erste Teil der Projektportfoliomanagement-Reihe stellte von der Projektidee bis zum Projektarchiv einzelne Bestandteile eines Portfoliosystems vor, u.a. Grundlasten und Ad-hoc-Ta?tigkeiten, Multiprojektstrukturen und Ressourcen im Multiprojektmanagement. Darüber hinaus wurden in dem Artikel die Möglichkeiten einer Projektmanagement-Software dargestellt, die dem Projektportfoliomanager eine belastbare Datenbasis als Entscheidungsgrundlage zur Verfügung stellt. Teil drei der Beitragsreihe, der Ende September veröffentlicht wird, beschreibt den Prozess vom Portfolio zum Projekt und thematisiert dabei u.a. die Freigabe von Projekten und die Frage, wie die Akzeptanz für projektorientiertes Arbeiten bei den Mitarbeiter vergrößert werden kann.

Den zweiten Teil des Beitrags „Agiles Projektportfoliomanagement“ finden Sie hier: http://de.candoprojects.de/...

Den kompletten Beitrag, der ab Ende September zur Verfu?gung steht, ko?nnen Sie als pdf- Dokument hier bestellen: http://de.candoprojects.de/... projektportfoliomanagements/3474

Can Do GmbH

Die Münchner Can Do GmbH (www.candoprojects.de) hat mit Can Do project intelligence eine Projektmanagement-Software von besonderer Leistungsstärke entwickelt. Das Tool zeichnet sich aus u.a. durch ein effizientes Ressourcenmanagement, seine leichte Bedienbarkeit, eine schnelle und unkomplizierte Implementierung, eine realistische Projektsteuerung sowie ein Reporting-System und Funktionen zur Risikokontrolle. Darüber hinaus verfügt die Software über ein umfassendes Budget- und Portfoliomanagement. Das Multiprojektmanagement-Tool von Can Do bietet für Unternehmen einen echten Mehrwert - unabhängig von Branche, Plattform oder Größe.

Auf Can Do vertrauen europaweit namhafte Unternehmen und Institutionen wie Dr. Oetker, Gothaer Versicherung, der Rheinische Sparkassen- und Giroverband, Swarovski, die Salzgitter AG, Oerlikon Barmag und Toshiba Europe. Can Do gewann den „Battle of Tools 2010“ des PMI Chapter Austria, erhielt 2008 den „Exportpreis Bayern“ und wurde in den Jahren 2007 und 2008 mit dem „IT-Innovationspreis“ der Initiative Mittelstand in der Kategorie ERP ausgezeichnet.