PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 376410 (Can Do GmbH)
  • Can Do GmbH
  • Implerstraße 26
  • 81371 München
  • http://www.can-do.de
  • Ansprechpartner
  • Christian Schneider
  • +49 (89) 51265-101

Projektmanagement als Kernkompetenz im globalen Wettbewerb

Prof. Dr. Komus erläutert im Gespräch mit Can Do, warum Projektmanagement zunehmend zu einer Kernkompetenz von Unternehmen wird und wie Social Media-Applikationen das klassische Projektmanagement sinnvoll ergänzen können

(PresseBox) (München, ) München 27. September 2010. Im Globalen Wettbewerb wird Projektmanagement für Unternehmen zu einer entscheidenden Kernkompetenz. Die Fähigkeit zur Veränderung und Anpassung sei der einzige Faktor, der dauerhaft zu Vorteilen führt, erläutert Prof. Dr. Ayelt Komus, Professor für Wirtschaftsinformatik und Organisation an der FH-Koblenz, im Gespräch mit dem Lösungsanbieter Can Do, „dabei ist Projektmanagement von entscheidender Bedeutung.“ Entsprechend räumen Unternehmen der Fähigkeit, Wandel zu managen, inzwischen eine größere Bedeutung ein als manchem Fachwissen, das immer schneller obsolet wird.

Social Media-Anwendungen ergänzen klassisches Projektmanagement
Aufgrund des stetigen Wandels kommt in den Unternehmen den Mitarbeitern und ihren Kompetenzen eine besondere Rolle zu. Durch mitarbeiterbezogene Kompetenzen seien Firmen in der Lage, flexibel zu agieren und so Defizite zu kompensieren, erklärt Prof. Dr. Komus. „Daher ist es umso wichtiger, das Augenmerk darauf zu legen und gezielt Projektmanagement-Kultur und -Kompetenzen auf- und auszubauen“, betont er. Grundbaustein dafür sei zunächst die Vermittlung von Wissen. Letztlich „muss die Bereitschaft bestehen, in Methoden, Werkzeuge und Ausbildung im Projektmanagement nachhaltig zu investieren“, so der Professor für Wirtschaftsinformatik und Organisation.

Social Media-Anwendungen erachtet er als sinnvolle Ergänzung zu klassischen Projektmanagement-Methoden. „Schwache Signale, Motivation, Vernetzung, Erfolge in kleinen Schritten anstelle von bzw. neben den großen Planungen, die dann oftmals doch nicht passen, Identifikation von Expertise und Früherkennung - das sind alles wichtige Stärken, die mit der intelligenten Nutzung von Social Media im Projektmanagement einhergehen - und das oft viel schneller, als es mit klassischen Instrumenten des Projektmanagements möglich ist“, führt Prof. Dr. Komus im Gespräch mit Can Do aus.

Projektmanagement-Werkzeuge müssen einfach und intuitiv bedienbar sein
Aufgrund ihrer funktionalen Spezialisierung rücken Eigenschaften wie Integrationsaufwand, Kombinationsfähigkeit und die Schnittstellen zu anderen Systemen bei Projektmanagement-Tools in den Vordergrund, so Prof. Dr. Komus. Andererseits müssen diese Werkzeuge auch als „Social Software“ überzeugen, einfach und intuitiv zu bedienen sein. „Natürlich kommt auch dem Faktor Geschwindigkeit bei immer engeren Zeitbudgets eine größere Bedeutung zu“, betont er.

Eine gute Sache, die zugleich auch Spaß macht
Prof. Dr. Komus trägt die inhaltliche Verantwortung für die erste Deutsche Meisterschaft im Projektmanagement. „Der Gedanke der Projektmanagement-Meisterschaft hat mich sofort begeistert. Viele Faktoren harmonieren sehr schön mit der von mir vertretenen Projektmanagement-Philosophie“, erklärt er. „Der Wettbewerb ist ein weiterer Beitrag, einer sinnvollen Projektkultur den Boden zu bereiten. Also ein gute Sache, die zugleich Spaß macht“, so Prof. Dr. Komus.

Weitere Informationen zur Deutschen Projektmanagement-Meisterschaft gibt es unter: www.projektmanagement-champion.com

Das komplette Interview mit Prof. Dr. Ayelt Komus finden Sie unter: www.candoprojects.de


Über Prof. Dr. Ayelt Komus
Prof. Dr. Ayelt Komus (www.komus.de) lehrt an der Fachhochschule Koblenz (www.fh-koblenz.de) im Fachbereich Betriebswirtschaft und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Projektmanagement und Business Process Management. Die unternehmensspezifische Gestaltung von Projektmanagement-Methodiken mit Trainings und Werkzeugen zählt genauso zu seinem Erfahrungsschatz wie die Verantwortung und Planung diverser IT-bezogener und IT-neutraler Großprojekte. Prof. Komus gehört zu den ersten, die Social Media-Ansätze zu einem festen Bestandteil eines modernen Projektmanagements machten.

Can Do GmbH

Die Münchner Can Do GmbH (www.candoprojects.de) hat mit Can Do Project Intelligence eine Projektmanagement-Software von besonderer Leistungsstärke entwickelt. Das Tool zeichnet sich aus u.a. durch ein effizientes Ressourcenmanagement, seine leichte Bedienbarkeit, eine schnelle und unkomplizierte Implementierung, eine realistische Projektsteuerung sowie ein Reporting-System und Funktionen zur Risikokontrolle. Darüber hinaus bietet die Software zahlreiche Funktionen zum Management von Projektportfolien. Das Multi-Projektmanagement-Tool von Can Do bietet für Unternehmen einen echten Mehrwert - unabhängig von Branche, Plattform oder Größe.
Auf Can Do vertrauen europaweit namhafte Unternehmen und Institutionen wie Toshiba Europe, Swarovski, die Salzgitter Stahl AG, Oerlikon Barmag, das Fraunhofer Institut Magdeburg, die IHK Berlin oder die Stadt Wien. Can Do gewann den „Battle of Tools 2010“ der PMI Austria, erhielt 2008 den Exportpreis Bayern und wurde in den Jahren 2007 und 2008 mit dem IT-Innovationspreis der Initiative Mittelstand in der Kategorie ERP ausgezeichnet.