WARR Hyperloop Team gewinnt Competition II der SpaceX Hyperloop Challenge

Sieger-Kapsel aus München wurde mit Hilfe von PARTsolutions von CADENAS entwickelt

Warr Hyperloop team (PresseBox) ( Augsburg, )
Weltrekord für das WARR Hyperloop Team: Mit 324 km/h raste die Kapsel des Studententeams der TU München durch die 1,25 Kilometer lange Teststrecke in Los Angeles und belegte damit den ersten Platz bei der Competition II der SpaceX Hyperloop Challenge. Das Münchner Team setzte sich damit klar gegen die beiden anderen Finalisten durch und konnte seinen Erfolg bei der Competition I nochmals toppen. Elon Musk, der Initiator der Hyperloop-Challenge, gratulierte dem WARR Hyperloop Team anschließend persönlich auf Twitter.

Mit PARTsolutions von CADENAS zum Sieg

Bei der Entwicklung ihres zweiten Pods setzte das WARR Hyperloop Team das Strategische Teilemanagement PARTsolutions von CADENAS ein. Dank der fünf PARTsolutions Lizenzen hat das Team Zugriff auf Engineering Daten von Norm- und Kaufteilen von über 700 namhaften Komponentenherstellern. Darüber hinaus profitieren die Studenten von den umfangreichen Suchmethoden, um beispielsweise die passende Steckverbindung für ihre Hyperloop Kapsel zu finden. “Die Geometrische Ähnlichkeitssuche GEOsearch ist unser Favorit – die Suche anhand des Innen- und Außendurchmessers war bei der Entwicklung unserer Hyperloop Kapsel das ideale Tool, um Räder und Lager von diversen Komponentenherstellern sowie Lieferanten zu finden und miteinander zu vergleichen“, so Sagar Shah, CAD Designer des WARR Hyperloop Teams.

Mehr Informationen zum Einsatz von PARTsolutions bei der Entwicklung des WARR Hyperloop Pods erfahren Sie hier: www.cadenas.de/news/warr-hyperloop-team

CADENAS gratuliert dem WARR Hyperloop Team zu ihrem tollen Erfolg!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.