20 Jahre Industry Forum: CADENAS lädt am 20. & 21. März 2019 wieder zu dem Event rund um aktuelle Trends der Industrie

Industry Forum ist seit zwei Jahrzehnten Treffpunkt für Fachkräfte aus Maschinenbau, Elektrotechnik, Anlagenbau und Architektur

20 Jahre Industry Forum (PresseBox) ( Augsburg, )
„Eine Plattform, wo sich die Kräfte aus den verschiedenen Bereichen bündeln und zusammen etwas bewegen“: Unter diesem Motto hat Jürgen Heimbach im Jahre 1999 als Geschäftsführer der CADENAS GmbH zum „1. Industry Forum für Produkt- und Normalienkataloge“ eingeladen.

Zu diesem Zeitpunkt bot das damals noch eintägige Event den Besuchern zwar erst acht Vorträge, das Interesse an innovativen Möglichkeiten zur Prozessoptimierung im Einkauf & Engineering sowie der Vermarktung von technischen Produkten mit digitalen Teilekatalogen war aber damals bereits sehr groß.

CADENAS Industry Forum entwickelt sich so rasant weiter wie die Industrie

Über die Jahre stieg die Anzahl der Vorträge genauso wie die Teilnehmerzahl stetig und die Themenvielfalt wurde immer umfassender. So treffen sich auf dem Industry Forum am 20. und 21. März 2019 bereits zum 20. Mal in Folge alle Unternehmen, die in der Welt der Komponentenhersteller, des Maschinenbaus, der Konstruktion, des Ingenieurwesens und der Architekten Rang und Namen haben. Die WWK Arena in Augsburg als Veranstaltungsort, ist damit nicht nur Heimstätte für Fans des erstklassigen Rasenballsports, sondern auch der "Place to be" für alle Fach- und Führungskräfte der Industrie.

Prozess- und Kostenoptimierung in der Konstruktion als Wettbewerbsvorteil

Ingenieure und Einkäufer, die an dem zweitägigen Fachkongress teilnehmen, können sich auf anregende Gespräche sowie Vorträge und Workshops zu Themen wie beispielsweise Strategisches Teilemanagement, Teilekonsolidierung, Kostenreduzierung, Industrie 4.0 und Digitaler Zwilling freuen. Aber auch die Geometrische Ähnlichkeitssuche GEOsearch und das PURCHINEERING Konzept gehören zu den Top Themen.

Best Practice Vorträge PARTsolutions u.a.:

Olaf Hilla von der WABCO GmbH referiert über die Implementierung der Ähnlichkeitssuche GEOsearch von CADENAS und zeigt wie die Standardteileklassifizierung den Produktentwicklungsprozess von WABCO unterstützt.

Über Augmented Reality (AR) im Service wird Thorsten Müller von der PTC - Parametric Technology GmbHberichten und erklären, wie digitale Produktdaten durch AR entfesselt werden können. Darüber hinaus gibt er hilfreiche Tipps zum Thema PURCHINEERING.

Wie wichtig die Wiederverwendung von Teilen für moderne Unternehmen ist, darüber wird Daniela Dapper von der Groz-Beckert KG sprechen. Dabei geht sie mit ihrem Thema „Find, Reuse & Control“ im Kontext von SAP ECTR auf Aspekte, wie Notwendigkeit zur Erneuerung von Prozessen, ein und gibt einen Ausblick in die Zukunft.

Stephan Stammberger vertritt die MISUMI Europa GmbH und erklärt, was PURCHINEERING durch MISUMISATION bedeutet und welche Vorteile es für die Arbeitseffizienz, sowie die Prozesskosten mit sich bringt bzw. wie die Umsetzung in der Praxis aussehen kann.

Johannes Hoos und Mathias Wiegand von der FESTO AG & Co. KG werden zu dem Thema „AutomationML für Automatisierungskomponenten“ aufzeigen, wie dieses als Datenaustauschformat genutzt werden kann und wie Industrie 4.0 als Treiber für digitale mechatronische Repräsentanzen dienen kann.

Mit Spannung wird wie jedes Jahr der Vortrag von Frank Epple, Leiter der Softwareentwicklung bei der CADENAS GmbH, erwartet. Er gibt Ingenieuren und Einkäufern einen exklusiven Einblick in die geplanten Features der Version 12 des Strategischen Teilemanagements PARTsolutions.

Wie sich mit Elektronischen Produktkatalogen das Vermarktungspotenzial für Komponentenhersteller maximieren lässt

Komponentenhersteller erfahren in den Best-Practice Vorträgen und Workshops des Industry Forums, wie sie das Vermarktungspotenzial ihrer Produkte mit Elektronischen CAD Produktkatalogen der eCATALOGsolutions Technologie voll ausschöpfen bzw. weiter optimieren können. Damit einhergehend zeigen die Präsentationen, wie sich gleichzeitig der Service für den Kunden perfektionieren und die Kundenbindung stärken lässt.

Best Practice Vorträge eCATALOGsolutions u.a.:

Über die Erweiterung des Elektronischen Produktkatalogs um CAE Daten referiert Anatol Kligermann von der Balluff GmbH. Ebenso berichtet er, wie es von der Idee zur technischen und organisatorischen Umsetzung kam und welche Erfahrungen bisher gemacht wurden.

Lukas Dieterle berichtet, wie der Digitale Produktkatalog von CADENAS als strategisches Vertriebs- und Marketingtool bei der ERO-Führungen GmbH implementiert wurde. Dabei werden auch hilfreiche Best Practice Tipps gegeben, wie ein Elektronischer Produktkatalog im Pre-Sales unterstützen kann.

Stefan Waldner von der CADENAS GmbH verrät, welche neuen Funktionen und Erweiterungen das 3D CAD Modelle Downloadportal PARTcommunity in Version 9.0 für Konstrukteure bereithält und wie Komponentenhersteller davon profitieren.

Als weiterer großer Themenbereich werden interessante Vorträge zum Thema Building Information Modeling (BIM) angeboten. Während Stefan Günter von der CADENAS GmbH über die Unterschiede zwischen LOD, LoD und LOI referiert, zeigt Konrad Werning von der ARGE Neue Medien, wie die CADENAS Technologie die Sanitär-, Heizung- und Klima Branche bestmöglich unterstützen kann.

In diesem Zusammenhang wird auch Frank-Udo Kimm von der KSB SE & Co. KGaA an einem Anwenderbeispiel vertiefen, wie die Kooperation von CADENAS und der ARGE Neue Medien es ermöglicht, Multi BIM Datenmodelle bereit zu stellen.

Paul Surin von der Wienerberger AG zeigt den Besuchern, worauf es bei der idealen Bereitstellung von Produktdaten und Geometrien für den Architekturbereich ankommt.

Die aktuelle und vollständige Vortragsliste, Informationen zu den Referenten und die Anmeldung zum Event finden Sie auf: www.industry-forum.biz/vortraege

Anwendungsorientierte Workshops mit Experten

Nicht nur die Vorträge zeigen wegweisende Entwicklungen und Ansätze, auch die auf dem 20. CADENAS Industry Forum angebotenen Workshops bieten eine strukturierte Hilfestellung für den Einsatz der CADENAS Softwarelösungen eCATALOGsolutions und PARTsolutions im Arbeitsalltag.

Unter dem Motto „Klassifizierung revolutioniert: Drei Experten - eine Lösung“ bieten die Spezialisten der Unternehmen PTC, D&TS sowie CADENAS Einblicke in die vollautomatische Klassifizierung von Teilestammdaten.

Im Bereich eCATALOGsolutions haben Teilnehmer die Chance zu erfahren, wie sie mit der CADENAS Technologie ihre existierenden Daten um zahlreiche Vermarktungsmöglichkeiten und Mehrwertinformationen erweitern können.

Begleitet wird der internationale Kongress Industry Forum zusätzlich von einer zweitägigen Fachausstellung und einem Abendevent am 20. März 2019.

Für Anmeldungen bis zum 08.02.2019 bietet CADENAS einen Frühbucherpreis von 299 EUR statt regulär 399 EUR (Preise pro Person, zzgl. MwSt.): www.industry-forum.biz/anmeldung

Weitere Informationen zum 20. CADENAS Industry Forum 2019 finden Sie unter: www.industry-forum.biz

Einen Rückblick auf das 19. Industry Forum und die vorherigen Jahre finden Sie ebenfalls hier: www.industry-forum.biz/de/rueckblick/industry-forum-2018

Das Teaser Video zum 20. Industry Forum 2018 finden Sie hier.

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.