PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 693073 (C-Informationssysteme GmbH)
  • C-Informationssysteme GmbH
  • Schützstraße 4
  • 04808 Wurzen
  • http://www.cis-wurzen.de/
  • Ansprechpartner
  • Maren Herzog
  • +49 (3425) 9026-50

C-Logistic bietet Preisvergleich der Transportdienstleister

Logistiksoftware C-Logistic zeigt ihren Funktionsumfang live auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 in Hannover

(PresseBox) (Wurzen, ) Die C-Informationssysteme GmbH präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge vom 25. September bis 2. Oktober 2014 in Hannover die aktuellsten Funktionen der Logistiksoftware C-Logistic. Neben der neu entwickelten Spediteursermittlung können sich Interessenten und Anwender über zahlreiche weitere Neuheiten freuen. Die C-Informationssysteme GmbH stellt aus in Halle 11 an Stand B22.

  • Neu seit 2014: Die Spediteursermittlung
  • Disposition mit handlichen neuen Funktionen
  • Offene Kommunikation mit Scanner- und Telematik-Geräten
Dass C-Logistic eine Symbiose aus Transportabwicklung, Lagerlogistik und Fuhrparkverwaltung ist, stellt die C-Informationssysteme GmbH auf der IAA Nutzfahrzeuge erneut unter Beweis. Dort präsentiert der Softwarehersteller aus Sachsen bewährte und neue Features der Logistiksoftware sowie die Live-Kommunikation mit Telematik, Scanner und Co.

Neu seit 2014: Die Spediteursermittlung

Diese stellt die Versandkosten eines Auftrags für verschiedene Transportdienstleister im Vergleich dar. Die Tarife der relevanten Dienstleister können im System hinterlegt werden. Typischerweise kommt diese Funktion bei hohen Auftragsvolumina mit einem hohen Anteil standardisierter Versandstücke zum Tragen, wie dies häufig im Stückgutbereich der Fall ist. Auswahl und Preisvergleich zwischen geeigneten Frachtführern kann damit bereits bei der Erfassung eines Auftrags erfolgen. Auf diese Weise entlastet die Software die klassische Disposition von solchen Aufgaben.

Neben der Spediteursermittlung, die die Abwicklung großer Versandmengen über KEP-Dienstleister erleichtert, enthält C-Logistic jetzt auch einige Erweiterungen für Speditionsverbünde. Speziell für das CTL-Netzwerk, aber auch für andere Verbünde wie VTL, elvis© und S.t.a.R., wurde die Routing-Logik erweitert und der Einfluss spezifischer Lieferarten weiter ausgebaut.

Disposition mit handlichen neuen Funktionen

Aber auch in der Disposition - dem Herzstück der Logistiksoftware - gibt es zahlreiche Neuerungen. So steht jetzt eine grafische Visualisierung für die Beladung von LKW und Anhänger zur Verfügung.

Die nun auch im Auftrag frei bestimmbaren Geokoordinaten zu Lade- oder Lieferstellen tragen einer speziellen Anforderung der Forst- und Landwirtschaft Rechnung. Die hinterlegten Koordinaten ermöglichen Entfernungsermittlungen, das Routing und die genaue Übergabe der Telematikposition zur jeweiligen Adresse.

Weiterhin kann die Tourenprüfung nun auf Knopfdruck für einen beliebigen Zeitraum alle betreffenden Touren in einem Lauf prüfen, Planungsfehler ermitteln und Überschneidungen darstellen. Darüber hinaus lassen sich - im Zusammenhang mit dem ebenfalls überarbeiteten Personalmodul - Fehlzeiten direkt im Dispoplan erfassen und buchen. Umgekehrt können mit diesem Modul, die Einsatzzeiten direkt aus den Tourzeiten abgeleitet und im Personalstamm verbucht werden.

Offene Kommunikation mit Scanner- und Telematik-Geräten

Auch die Scanneranbindung wartet mit neuen Funktionen auf: Bei Beladung und Zustellung können nun mehrere Fotos zu einer Fehlermeldung hinterlegt werden, um beispielsweise Schäden genau zu dokumentieren. Zusätzlich ist es möglich, während der Zustellung Retouren abzuwickeln. Dank tiefgreifender Integration ist der Bearbeitungsfortschritt vom Scanner sofort in der Logistiksoftware erkennbar. Dadurch können Statusmeldungen an vor- oder nachgelagerte Systeme, wie beispielsweise Speditionsverbünde, innerhalb kürzester Fristen übertragen werden. Auf der IAA werden die verschiedenen Lager- und Transportprozesse mit Scannerintegration durch die ALBOS Computer GmbH live demonstriert.

Außerdem erweitern die Lösungen der Telematik-Partner YellowFox GmbH, TachoEASY AG und GPSoverIP GmbH die Auswahl an Telematik-Schnittstellen. Der Leistungsumfang der Schnittstellen orientiert sich an den gängigen Kundenanforderungen und kann an ausgewählten Telematik-Geräten live auf der Messe nachvollzogen werden. Grundlegend überträgt der C-Logistic Telematik-Server vielfältigste Daten von der Auftragserfassung über Lenk- und Ruhezeiten bis hin zu FMS-Daten zwischen Fahrzeugtelematik und Logistiksoftware.

Ergänzende Informationen und Bilder finden Sie auf unserer Website www.c-logistic.de

Website Promotion

C-Informationssysteme GmbH

Seit mehr als 20 Jahren steht die C-Informationssysteme GmbH aus Wurzen (Sachsen) für leistungsfähige Softwareprodukte. C-Logistic und C-Sped sind Softwarelösungen des Unternehmens und bewähren sich bei vielen namhaften Spediteuren und Logistikern. C-Logistic ist die zentrale Lösung für Transportabwicklung, Tourenplanung, Fuhrparkverwaltung und Lagerlogistik. Die Integration ergänzender Lösungen und die vielfältige Kommunikation mit externen Systemen erweitern die bereits hohe Leistungsfähigkeit des Komplettsystems. Neben einem hohen Anspruch an technischen Fortschritt gilt gleiches Augenmerk der Anwendersicht sowie einer hohen Funktions-sicherheit. Enge und langjährig bewährte Partnerschaften mit Anwendern und Bildungseinrichtungen sind Grundlage praxisgerechter Produktentwicklung. Die erreichte Einsatzbreite und der erzielte Nutzen unserer Kunden sind gleichzeitig Triebkraft für die Entwicklung unseres Unternehmens.