Workflow-Tool sichert wirtschaftlichere Arbeitsprozesse durch vollautomatische Aufgabenverteilung

E-Mail-Archivierung und -Management in einem: ByteAction präsentiert MAV2 auf der CeBIT 2012

(PresseBox) ( Münster/Hessen, )
Wenn Aufgaben in Unternehmen nicht fließend ablaufen, steht der Erfolg der gesamten Firma auf dem Spiel. Dass die Abläufe fließen, ermöglicht die Workflow-Management-Lösung MAV2 der ByteAction GmbH (www.byteaction.de). Der Software-Hersteller präsentiert auf der CeBIT in Halle 2, Stand E46 damit eine Lösung, die mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägt: Denn MAV2 steht für "Mail-Management, automatische Archivierung, Verwaltung und Verteilung". Aufbauend auf einem für alle Nutzer einheitlichen Web-Interface sowie einer individuellen Firmendatenbank gewährleistet MAV2, dass wiederkehrende Arbeitsabläufe vorstrukturiert werden. Zudem können die Mitarbeiter sämtliche Daten zu Kunden bzw. Lieferanten rechtssicher ablegen.

Die Java-CRM-basierende Lösung MAV2 macht Arbeitsabläufe in Unternehmen transparenter und effektiver, da Prozesse kanalisiert und automatisiert ablaufen. Sie ist universell, skalierbar und plattformunabhängig einsatzbar. Die Basisversion enthält u.a. Bausteine für die Ticketfunktion, E-Mail-Anbindung und -Management sowie für das Customer Relationship Management (CRM).

Gesteigerte Servicequalität

Alle Nutzer verwenden MAV2 über eine einheitliche Web-Oberfläche. Auf diese Weise sind auch örtlich getrennte Niederlassungen bzw. Arbeitsplätze an das allgemeine System angebunden. So sind sämtliche Mitarbeiter in der Lage, den Bearbeitungsverlauf einer Aufgabe, eines Dokuments etc. nachzuverfolgen. Der automatische Zeitstempel gibt Aufschluss über das Eingangsdatum und letzte Änderungen. Unternehmen erhöhen so deutlich ihre Servicequalität, da jeder Mitarbeiter ständig auskunftsfähig ist, unabhängig davon, wer die Aufgabe aktuell betreut oder zu welchem Geschäftsbereich sie zählt. Eine Wiedervorlagefunktion stellt sicher, dass nichts Unerledigtes liegenbleibt.

Zwei in einem

MAV² verbindet die rechtskonforme E-Mail-Archivierung mit professionellem E-Mail-Service. Das Ticketsystem lässt sich beispielsweise direkt an den E-Mail-Verkehr koppeln. Dadurch ist die direkte teil- bzw. vollautomatisierte Umwandlung von Dokumenten, Anfragen oder Projekten in Ticketform sichergestellt. Das CRM-Modul wiederum verwaltet alle Informationen, die im Zusammenhang mit den Kundenbeziehungen stehen.

Die ByteAction-Lösung ist als vorkonfigurierte Plug&Play-fähige Appliance oder als virtuelle Lösung erhältlich. Bei Bedarf kann man MAV2 auch als Dienst bzw. Software-as-a-Service (SaaS) buchen. Durch diese Implementierungsvielfalt eignet sich die Lösung für jede Unternehmensgröße: als Lizenz vor Ort, für den Einsatz im Rechenzentrum oder für kleinere Firmen.

Die Vorteile des Einsatzes von MAV2 im Überblick:

- Schnelle und einfache Übersicht über alle Aufgaben im Unternehmen
- Hohe Produktivitätssteigerung und Qualitätssteigerung, z.B. durch die zuverlässige Beantwortung von E-Mail-Anfragen
- Optimierung der internen und externen Kommunikation
- Reduzierung der Kosten pro Vorgang
- Bessere Kundenbindung: Jeder Mitarbeiter ist auskunftskompetent!
- Möglichkeit zur gezielten Verteilung der E-Mail-Anfragen
- Automatisierung statt lästiger Sortierarbeit
- Erfolgskontrolle und Analyse durch transparenten Bearbeitungsstatus sowie Verlauf

Besuchen Sie ByteAction auf der CeBIT am Hessen-IT-Firmen-Gemeinschaftsstand in Halle 2, Stand E46. Weitere Informationen unter http://byteaction.de/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.