ByteAction auf der CeBIT 2013: Firmeninternen Workflow mit MAV² perfektionieren

Arbeitsabläufe anlegen, zuweisen und nachverfolgen

(PresseBox) ( Hannover, Münster/Hessen, )
Das Leitthema der CeBIT vom 5. bis 9. März in Hannover ist "Shareconomy". Gerade die Inhalte geschäft-licher E-Mails wie Aufträge, Dokumente etc. werden in Unternehmen häufig geteilt. Aber welcher Mitarbeiter ist für welche Aufgabe verantwortlich? An diesem Punkt unterstützt die ByteAction GmbH Firmen mit der professionellen Workflow-Management-Lösung MAV². In Halle 2, Stand E46, zeigt der E-Mail-Experte in Live-Demonstrationen, wie die Software bestimmte Aufgaben durch individuelle Einstellungen gezielt an einzelne Mitarbeiter delegiert. Dadurch fließen Arbeitsabläufe schneller und klar strukturierter ab.

MAV² steht für "Mail-Management, automatische Archivierung, Verwaltung und Verteilung". Die Software basiert auf einer einheitlichen Web-Oberfläche. Diese ermöglicht auch örtlich getrennten Arbeitsplätzen, sich an das allgemeine System anzubinden. Mit MAV² können Mitarbeiter wiederkehrende Arbeitsprozesse eindeutig zuweisen.

Das Ticket zum organisierten Arbeiten

Die Aufgabenverteilung ist mittels sogenannter Tickets klar vorstrukturiert und für alle Mitarbeiter transparent: Sie können den Bearbeitungsverlauf aller Arbeitsaufgaben, Dokumente etc. lückenlos nachverfolgen. Sämtliche Aufgaben erhalten zudem einen automatischen Zeitstempel, der Informationen über das Eingangsdatum sowie letzte Änderungen enthält. Dadurch wird die Servicequalität des Unternehmens enorm gesteigert. Das Personal kann stets Auskünfte erteilen, da der Status jeder Aufgabe für alle Mitarbeiter ersichtlich ist. Damit keine dieser Aufgaben unerledigt bleibt, ist in die Software eine Wiedervorlagefunktion als Erinnerung für die Mitarbeiter integriert.

Zusätzlich zu den vielseitigen Workflow-Funktionen bietet MAV² eine rechtskonforme E-Mail-Archivierung inklusive eines professionellen E-Mail-Service. Das genutzte Ticketsystem für die Arbeitsaufträge können Firmen direkt mit ihrem internen E-Mail-Verkehr verknüpfen. Das bedeutet: Anfragen, Projekte oder Dokumente lassen sich teil- bzw. vollautomatisiert in Ticketform umwandeln und an die entsprechende Bearbeitungsstelle im Unternehmen weiterleiten.

ByteAction bietet MAV² nicht nur als physische Appliance sondern auch als SaaS (Software-as-a-Service)-, PaaS (Platform-as-a-Service)- und IaaS (Infrastructure-as-a-Service)-Lösung an. Da die Software in der Cloud genutzt wird, sparen Nutzer Anschaffungs- und Betriebskosten ein. Zudem übernimmt ByteAction die komplette IT-Administration sowie Wartungsarbeiten und Updates. Durch die Auslagerung der administrativen Aufgaben können sich die Anwender von MAV² auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

MAV² beschleunigt Arbeitsabläufe beim ALS-Verlag

Der hessische ALS-Verlag setzt die Workflow-Lösung von ByteAction bereits erfolgreich ein. Alle Mitarbeiter verwenden MAV² über eine einheitliche Web-Oberfläche. Da alle Arbeitsabläufe nun transparenter sind, konnten mögliche Stolpersteine in der internen E-Mail-Kommunikationen aus dem Weg geräumt werden. Die Prozesse für die Erstellung ihrer Publikationen laufen durch das in MAV² integrierte Ticketsystem kanalisiert und wesentlicher schneller ab. Dadurch ist der Bearbeitungsverlauf einer Aufgabe, eines Dokuments etc. jederzeit nachvollziehbar. Somit können andere Sachbearbeiter innerhalb des Verlagshauses diese Vorgänge unkompliziert weiterbearbeiten.

Weitere Informationen zur Workflow-Management-Lösung MAV² sind unter www.byteaction.de/... verfügbar. Besuchen Sie ByteAction auf der CeBIT in Halle 2, Stand E46.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.