PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 756381 (BWT water+more Deutschland GmbH)
  • BWT water+more Deutschland GmbH
  • Konrad-Adenauer-Ring 13
  • 65187 Wiesbaden
  • http://www.bwt-wam.com
  • Ansprechpartner
  • Frank Neuhausen
  • +49 (611) 58019-0

So heiß – so cool: Premium-Vending mit BWT water+more

Wasseroptimierungs-Profi präsentiert High End-Systeme auf der Eu’Vend 2015

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Um Füllprodukten das Optimum an Geschmack und Umsatz zu entlocken, benötigen moderne Vendingautomaten professionelle Filtersysteme, die neben effektivem Maschinenschutz auch sensorisch bestes Wasser liefern. Die technologisch ausgereiften Lösungen von BWT water+more können beides – und sind bei Heißgetränken wie auf dem Kaltwassersektor erste Wahl. Das zeigt das Unternehmen auf der Eu’Vend 2015 in der Koelnmesse.


Vom 24. bis 26. September 2015 präsentiert BWT water+more den Besuchern der Eu’Vend in Halle 9.1, Stand D038 heiße Tools für die Vending-Branche. Die Lösungen des Technologieführers aus Wiesbaden erfüllen den Wunsch der Verbraucher nach qualitativ hochwertigen Getränken aus dem Automaten perfekt und entsprechen den Erwartungen von Operatoren in Sachen Wirtschaftlichkeit und langer, störungsfreier Laufzeiten bestens.



Wasser birgt enormes Potential

Wenn Zutaten und Equipment stimmen, kann Premium-Vending-Kaffee heute locker mit Kaffeespezialitäten aus dem Coffee Shop oder dem Lieblingscafé mithalten. Eine große Rolle hierbei spielt das Wasser, das mit bis zu 98% Hauptbestandteil von Kaffee, Tee, Kakao und anderen Heißgetränken ist. „Im Vending ist Wasser enorm wichtig, seine Beschaffenheit ist entscheidend für den Geschmack der Getränkeprodukte und die störungsfreie Funktion der Geräte. Letztlich also für die Geschäftsbilanz. Mit unseren Filtersystemen erhalten Anwender perfektes Produktionswasser, um die Qualität ihrer Vending-Getränke zu steigern und dauerhaft zu halten. Das Potential von Wasser ist riesig für die Branche“, erklärt Dr. Frank Neuhausen, Geschäftsführer bei BWT water+more Deutschland. Weil Kalkschutz allein beim Vending nicht ausreicht, haben die Wiesbadener Wasserprofis als erstes Unternehmen weltweit Lösungen entwickelt, die dem Maschinenschutz dienen und sensorisch erstklassiges Wasser liefern.



So wird der Vendingautomat zum „kleinen Café“

Filter von BWT water+more verwandeln Rohwasser selbst in Großmengen in bestes Kaffeewasser. Unabhängig von dessen Herkunft, seiner individuellen Beschaffenheit, dem Outlet und dem eingesetzten Automaten. So wird ohne Aufwand aus dem Getränkeautomaten oder dem Office Coffee System ein „kleines Café“, das jederzeit mit Kaffeespezialitäten in Premium-Qualität aufwarten kann.



Pures Wasser für mehr Erfolg im Business

Die innovative Filterkerze BWT bestmax BALANCE mit der Zero-Formel produziert reines Wasser, das frei von Off-Flavours, allen unerwünschten Begleitstoffen und sogar frei von Silber ist. Damit mindert sie das Korrosionsrisiko erheblich und Vending-Operatoren freuen sich über lange, ungestörte Betriebslaufzeiten und weniger Service-Aufwand. Das pure Wasser mit ideal ausbalanciertem pH-Wert sorgt für beste Sensorik aller damit zubereiteten Getränke. Die feinen Kaffeearomen können sich optimal entfalten, Säuren und Bitterstoffe sind im Einklang.



Aromen feiern die BWT Magnesium Technologie

BWT bestmax PREMIUM mit patentierter BWT Magnesium Technologie bringt Kaffeearomen so richtig zum Klingen. „Mit dieser Filterlösung können Vending-Operatoren ihre Produktqualität perfektionieren“, rät Michael Hübner, Vertriebsleiter für Deutschland bei BWT water+more. Das Erfolgsgeheimnis von BWT bestmax PREMIUM ist die passgenaue Abgabe des wichtigen Geschmacksträgers Magnesium an das Wasser, während gleichzeitig der stumpf schmeckende Kalkbildner Kalzium auf ein Idealmaß reduziert wird. Das Ergebnis ist perfekt mineralisiertes Kaffeewasser, in dem sich Spitzenaromen frei entfalten können und das bei Espressi für eine feinporige, stabile Crema sorgt.



Heiß begehrt bei Kaltwasserspendern: BWT bestdrink PREMIUM

Weil das Magnesiumwasser von BWT water+more auch pur ein Genuss ist, hat das Unternehmen seine Magnesium Technologie auch für den Kaltwassersektor fit gemacht: BWT bestdrink PREMIUM ist ein heißes Tool für Wasserdispenser, mit dem sich Vending-Operatoren gegenüber Wettbewerbern profilieren können. Wert- und Gewinnsteigerung durch Spitzenqualität – ohne Aufwand.



Starker Partner fürs Vending-Business

BWT water+more ist ein starker Partner im Vending und bietet der Branche interessante Kooperationsmarketing-Maßnahmen. Bestes Beispiel ist die neue Partnerschaft mit Servomat Steigler, der seine Kaffeemaschinen und Wasserdispenser mit der BWT Magnesium Technologie ausstattet und damit neue Standards im Markt setzt.


Besucher der Eu’Vend 2015 können sich bei der Sonderschau „Water Works!“ über die Potentiale im Wasserbereich informieren und sich am Stand D038 von BWT water+more in Halle 9.1 über interessante Promotion-Angebote in Form von Co-Branding mit den Wiesbadener Wasserprofis informieren. Betreiber von Wasserdispensern und Vendingautomaten erhalten darüber hinaus umfassende Beratung zur optimalen Umsetzung ihrer Anforderung. Durch die enge Zusammenarbeit mit namhaften Automatenherstellern stellt BWT water+more sicher, dass Wasser und Technik am Point of Use flächendeckend bestens harmonieren. Dr. Frank Neuhausen: „Wenn Sie mehr aus Ihrem Vending-Geschäft herausholen möchten, sprechen Sie uns an. Wir finden mit Sicherheit die passende Lösung!“

Website Promotion

BWT water+more Deutschland GmbH

Der Technologievorsprung der BWT water+more GmbH bietet optimale Voraussetzungen für den Erfolg im Gastro-Business. Mit cleveren Filtersystemen und RO-Lösungen für Kaffee, Vending und die Spültechnik. Das Unternehmen mit Sitz in Wiesbaden verfügt über das weltweit größte Produktportfolio für die Optimierung von Wasser für die Gastronomie. Der 2005 gegründete Wasserfilter-Spezialist ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der weltweit tätigen Best Water Technology AG (BWT). Die 1990 in Österreich gegründete BWT-Gruppe ist Europas führendes Unternehmen in der Wasseraufbereitung mit mehr als 2800 Mitarbeitern in 70 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften.