Die Mechatronik Tage in Karlsruhe

BVMW Region Oberrhein-Schwarzwald auf "Treffpunkt Innovation-Mittelstand" mit Kooperationsbörse und Jobbörse

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Ob in Medizintechnik, Fahrzeugsicherheit, Analysetechnik oder Robotik - hochkomplexe mechatronische Systeme sind in vielen Arbeitsprozessen und Produkten nicht mehr wegzudenken. Durch die Verbindung der Mechatronik mit anderen Fachbereichen wie Medizin, Biologie oder Chemie können Produktentwickler völlig neue Lösungswege verfolgen. Welche Entwicklungen es derzeit in der Mechatronik gibt und wie vielfältig und effizient ihre Anwendung sein kann, das alles zeigen die Mechatronik Tage - Internationale Konferenz und Fachmesse.

Die Mechatronik Tage finden von 15. bis 16. September 2008 im Kongresszentrum Karlsruhe statt. Das Konferenzprogramm liegt nun vor. Wie bereits in den Vorjahren, trägt Professor Fritz J. Neff, Leiter des Laboratoriums für Mikromechatronik und Hybridintegrierte Schichtschaltungen der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, die Federführung für die Ausgestaltung des Konferenzprogramms, das in parallele Vortragsangebote zu den Themen Mikro- und Makromechatronik strukturiert wurde.

Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Hochschule bieten in Präsentationen und Vorträgen einen fundierten Ausblick auf die Zukunft dieser Themenbereiche und stellen Anwendungsbeispiele vor, unter anderem aus Automobil- und Medizintechnik bis einschließlich aktuelle Entwicklung in der Robotertechnik.

Gemeinsam mit den BVMW- Mitgliedern Fraunhofer ICT und Technologiefabrik präsentiert sich der Mitgliedsunternehmen, die sich als Aussteller beteiligen erhalten vom Veranstalter einen Preisnachlass und von der Regionalgeschäftsstelle Betreuung vor Ort.

Anmeldung ( Kennung :BVMW ) www.mechatroniktage.de / jochen.georg@kmkg.de .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.