Schiebetür-Schließsystem von BURG garantiert ein ungestörtes Möbel-Design

Mit einem Schloss bis zu drei Schrankelemente verschließen / Individuell anpassbare Stange blockiert bewegliche Elemente / Lösung vereint Eigenschaften mehrerer Schlösser

Wetter, (PresseBox) - Die Zeiten, in denen Schließsysteme das Design von Schiebetürschränken störten, sind passé. Mit seinem neuen Schiebetür-Schließsystem sorgt BURG für die passende Optik bei Holzmöbeln. Doch nicht nur das Design spricht für das neue System. Auch in Sachen Effizienz setzt das Familienunternehmen aus Wetter (Ruhr) Maßstäbe. Wo andere Schließsysteme für bewegliche Möbelelemente gleich mehrere Schlösser benötigen, kommt das Schiebetür-Schließsystem von BURG mit nur einem aus. Dadurch spart es nicht nur Material, sondern ist auch einfach zu installieren. BURG fertigt das neue System dabei ganz individuell nach den Anforderungen der Möbelhersteller.

„Bei bis zu drei Schiebeelementen eines Holzschrankes kommt unser neues Schließsystem mit nur einem Schloss aus“, betont BURG-Geschäftsführer Achim Lüling. „Darin liegt der entscheidende Vorteil gegenüber marktüblichen Schlössern.“ Zum Vergleich: Um drei Schiebeelemente sicher zu verschließen, benötigen andere Systeme zwei Schlösser. Das BURG-System kommt dagegen mit einem einzigen Zylinder auf der Vorderseite des Schrankes aus. Möglich macht das eine optionale Stange auf der Rückseite der Schrankwand.

Drei Elemente mit einem System verschließen

Um drei Elemente mit nur einem Schließsystem zu verschließen, hat BURG eine federbeaufschlagte Stange entwickelt. Diese ist auf einer Klappe, die sich über ein gefedertes Scharnier öffnet, montiert. Dieses wiederum öffnet beziehungsweise schließt sich durch den Dreheffekt des Schlosses. Beim Verschließen stellen sich die Klappe und so auch die Stange in einem 45-Grad-Winkel auf und blockieren die äußeren Elemente. Alle drei Schränkwände werden so durch nur ein Schließsystem verschlossen. „Je nach gewünschter Länge eines Schrankelements passen wir individuell die Längen der Stangen an“, sagt Lüling. Die Stangen sind dabei hochwertig veredelt. Bei vier Elementen genügt als zweites Schloss ein Schließsystem ohne Stange. Dieses wird in einem der äußeren Elemente installiert und blockiert mit der Klappe das angeschlossene Element.

Das Schiebetür-Schließsystem von BURG unterstreicht das dezente Design an der Vorderseite der Schrankwände. Dort bedarf es nur einer kleinen Öffnung, um nach der Installation des Schiebetürschlosses den Zylinder zu integrieren. Ob Wechsel-, Stift- oder Plättchenzylinder: Jegliche Arten aus dem BURG-Sortiment sind mit dem Schiebetür-Schließsystem kompatibel. Daneben müssen sich Möbelhersteller nicht für eine Schließoption entscheiden. Das Schließsystem vereint gleich vier: Sowohl links- als auch rechtsseitige Schließungen mit oder ohne Klappe sind möglich – jeweils zu 90 Grad.

BURG verbannt Gefahr von Möbelkratzern

Dass sich das Schiebetür-Schließsystem trotz der optionalen Stange auch auf der Rückwand durch seine geringe Aufbauhöhe zurückhält, versetzt Möbelbauer in die Lage, keine große Rücksicht auf ein anderenfalls sperriges Schloss nehmen zu müssen. Indem BURG auf Wunsch Schutzkappen für die Stangen mitliefert und eine Türanschlagdämpfung auf der Klappe montiert, minimiert der Hersteller auch die Gefahr von Kratzern auf der Möbeloberfläche. Dieser Schutz ist optimal und spart entgegen marktüblicher Lösungen eine aufwändige Verklebung.

Das Familienunternehmen hatte das Schloss zuerst in Kooperation mit einem Büromöbelhersteller entwickelt. Nachdem es dort erfolgreich im Einsatz war, hat BURG das Schiebetür-Schließsystem bereits für Möbelbauer aus Italien und den Niederlanden angepasst. Jetzt kommt das neue System auf den deutschen Markt.

Interessenten können direkt unter info@burg.de Kontakt aufnehmen.

BURG F.W. Lüling KG

BURG F.W. Lüling ist Hersteller von Schlössern und Schließsystemen mit Stammsitz in Wetter (Ruhr). Als individueller Lösungsanbieter bietet das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette von Design und Entwicklung über Konstruktion und Produktion bis hin zu kundenspezifischen Logistikkonzepten. Zu den Kunden zählen die Möbelindustrie, Hersteller von Schaltschränken und Gehäusen, Betriebseinrichter und Lagerausrüster sowie Produzenten von Fenster- und Türbeschlägen. Das Produktportfolio umfasst Schließzylinder, Griffe / Knäufe, Spezialschlösser sowie Zinkdruckguss-Artikel und zahlreiches Zubehör. Neben dem Stamm- und Produktionssitz in Nordrhein Westfalen unterhält das Unternehmen Produktionsstätten in Tisá (Tschechien) und Nanchang Jiangxi (China). Das Unternehmen wurde 1890 gegründet und befindet sich in der vierten Generation in Familienbesitz. Aktuell beschäftigt BURG F.W. Lüling insgesamt 350 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.