Was man zum Baulichen Brandschutz wissen muss

Neuauflage des bvfa-BrandschutzSpezial „Baulicher Brandschutz“

Das neue BrandschutzSpezial des bvfa – Bundesverband Technischer Brandschutz e. V. erläutert alles Wissenswerte rund um den Baulichen Brandschutz.
(PresseBox) ( Würzburg, )
Das neue BrandschutzSpezial des bvfa – Bundesverband Technischer Brandschutz e. V. erläutert alles Wissenswerte rund um den Baulichen Brandschutz einschließlich der Auswirkungen auf den gesamten Bauprozess. Die 64-seitige Broschüre beschreibt Grundlagen und Details gleichermaßen – vom Schutz von tragenden Gebäudeteilen vor Brandeinwirkung über die Ertüchtigung von Flucht- und Rettungswegen bis hin zum Verhindern der Brandausbreitung über Kabel, Rohre und Förderanlagen und dem Funktionserhalt elektrischer Leitungen. Das BrandschutzSpezial liefert zudem innovative Lösungen des Baulichen Brandschutzes auf dem aktuellen Stand der Technik, ergänzt durch praxisnahe Einblicke in spannende Referenzobjekte mit pfiffigen Lösungen sowie Interviews mit Experten. Die Broschüre gibt außerdem zahlreiche praktische Tipps, beispielsweise zur brandschutztechnischen Ertüchtigung von Sprinklerrohren und zum Nachbelegen von Abschottungen.

Moderne Architekturen, Multifunktionsgebäude, komplexe Personenströme – die Anforderungen an Brandschutzkonzepte, Bauprodukte und Verarbeitung werden immer höher. Das neue BrandschutzSpezial fasst die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich des Baulichen Brandschutzes zusammen. Gleichzeitig haben sich mit Neufassung der Musterbauordnung (MBO) und der Technischen Baubestimmungen die gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen für alle Baubeteiligten grundlegend geändert. Der Wegfall der Bauregellisten und die Einführung von Bauarten stellt hohe Anforderungen an Planer und Verarbeiter.

Das BrandschutzSpezial geht ausführlich auf diese Thematik ein. Neben den Anforderungen an Bauprodukte, Feuerwiderstand und Baustoffklassen werden auch der Umgang mit der Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie MLAR und die Unterschiede zwischen nationaler und europäischer Klassifizierung erläutert. Planer, Errichter und Verarbeiter erhalten praktische Hinweise, beispielsweise zum Umgang mit Verwendbarkeitsnachweisen und was beim Umgang mit „wesentlichen“ und „nicht wesentlichen“ Abweichungen zu beachten ist. Ergänzt wird das neue BrandschutzSpezial durch Interviews und Kommentare namhafter Branchenfachleute. Brandschutzexperten von Versicherungen und Materialprüfanstalten sowie Brandschutzsachverständige und Prüfingenieure aus den verschiedensten Bereichen geben wertvolle Praxiseinblicke und schildern ihre Anforderungen an den Baulichen Brandschutz.

Das neue BrandschutzSpezial wurde von der bvfa-Fachgruppe Baulicher Brandschutz erstellt. Die dort engagierten Unternehmen schaffen nicht nur hochwertige bauliche Brandschutzlösungen mit den notwendigen Zulassungen. Sie unterstützen auch Planer, Errichter und Betreiber bei Planung und Montage, um für jede Anwendung das richtige System auszuwählen.

Das BrandschutzSpezial „Baulicher Brandschutz“ steht kostenlos als E-Book bereit: https://www.bvfa.de/179/presse-medien/publikationen/brandschutzspezial/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.