Netzentgelte im Fokus

bne-Konferenz im Rahmen der E-world

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne) lädt am 11. Februar 2015 (9:30 - 12:30 Uhr) zur Fachkonferenz "Wettbewerbliche Anforderungen an moderne Netzentgeltstrukturen".

In diesem Frühjahr will die Bundesregierung einen Entwurf für die Novelle der Anreizregulierung vorlegen. Es geht darum, die Energieinfrastruktur fit zu machen für die Energiewende. Die Netze müssen mit zunehmenden Mengen von nicht immer verfügbaren und dezentral eingespeisten Energiemengen klar kommen. Gleichzeitig sinken die Energieverbräuche und damit die Einnahmen aus dem Netzgeschäft - bei gleichbleibenden Kosten für Infrastruktur. Bieten auf die Anschlussleistung bezogene Entgelte (Flatrates) wie in den Niederlanden eine Alternative? Und wieviel Ausbau lässt sich etwa durch intelligentes Management in Verteilnetzen einsparen?

Über die Anforderungen an moderne Netzentgeltstrukturen will der Bundesverband Neue Energiewirtschaft am 11. Februar ab 9.30 Uhr auf seiner Konferenz im Rahmen der Fachmesse E-world in Essen diskutieren. Geladen sind Vertreter der Bundesnetzagentur, von Netzbetreibern, Energieversorgern und aus der Wissenschaft.

Das Programm und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier. Eine Presseakkreditierung ist unter diesem Link möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.