PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 189213 (Bundesverband IT-Mittelstand e.V.)
  • Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
  • Pascalstr. 6
  • 52076 Aachen
  • http://www.bitmi.de
  • Ansprechpartner
  • Rolf Chung
  • +49 (241) 1890-558

Wechsel in der Geschäftsstelle des VDEB: Marc Houben geht, Rolf Chung kommt

Die personelle Neuaufstellung des VDEB ist abgeschlossen. Nachdem Marc Houben eine neue berufliche Chance ergriffen hat, konnte mit Rolf Chung ein neuer Mitarbeiter für die Position eines Verbandsreferenten gewonnen werden.

(PresseBox) (Aachen, ) Nach fünf Jahren Tätigkeit als Leiter der Geschäftsstelle des VDEB verabschiedete sich Marc Houben am 19. Juni auf der Mitgliederversammlung in Aachen. „Die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern und Partnern des VDEB war mir eine Freude“, resümierte Marc Houben die vergangene Zeit. Er sei mit vielfältigen und spannenden Themen in Berührung gekommen, wobei sich RFID als sein Spezialgebiet heraus kristallisiert habe. In diesem Zusammenhang bleibt er dem VDEB auch in Zukunft erhalten.

Marc Houben wird als ehrenamtlicher Themenbeauftragter für den Bereich RFID den Verband weiter unterstützen und hauptberuflich in den Vorstand der RFID Konsortium AG mit Sitz in Düsseldorf wechseln. Die RFID Konsortium AG folgt der im Herbst 2006 auf Initiative des VDEB gegründeten RFID Konsortium GbR. Bedingt durch die Anerkennung der technischen Lösungen der RFID Konsortium GbR im Markt als im Ergebnis funktionierendes Kooperationsmodell des VDEB steht nun die gezielte Weiterentwicklung in der eigenständigen RFID Konsortium AG an.

Dr. Oliver Grün, Vorsitzender des VDEB, zeigte vollstes Verständnis für die Entscheidung von Marc Houben und bedankte sich im Namen des gesamten VDEB für die erreichten Erfolge. So hätten sich die Umsätze verdreifacht und die Leistungen des Verbandes seien qualitativ gestiegen.

„Dem Verband wird es gut tun, mit neuen Strukturen, Themen und Konzepten das Mittelstandsthema neu zu positionieren und Chancen zu ergreifen“, empfahl Marc Houben abschließend. Diese Empfehlung umzusetzen wird unter anderem die Aufgabe von Rolf Chung sein, der seit dem 1.Juli als hauptverantwortlicher Verbandsreferent und Projektleiter für den VDEB aktiv ist.

Rolf Chung hat sein Magisterstudium an der RWTH Aachen mit Auszeichnung abgeschlossen. Für besondere wissenschaftliche Leistungen wurde ihm die Springorum-Medaille verliehen. Später absolvierte er eine Fachausbildung zum Referenten für Marketing und Kommunikation und war als Lektor und Redakteur für Zeitungen, Agenturen, Institute und das öffentlich-rechtliche Fernsehen tätig. Dabei hat er sich auf wirtschaftliche und technologische Themen spezialisiert. Das dynamische Wettbewerbsumfeld der IT-Welt kennt er aus seiner Arbeit für das Marketing renommierter Software-Firmen. Für diese verfasste er Markt- und Strategieanalysen, Company Profiles und White Papers.

„Mein Vorhaben ist es, dem Verband auf Grundlage meiner beruflichen Erfahrungen im Marketing und der Kommunikation neue Impulse zu geben“, erläutert Rolf Chung seine Vorstellungen. Dabei wolle er sowohl Anregungen aus dem Verbandsumfeld aufnehmen als auch an die bisherige, bewährte Verbandsarbeit seines Vorgängers anknüpfen und diese weiter entwickeln.

„Ich erkenne zunächst schwerpunktmäßig vier Ziele“, erklärt Rolf Chung und ergänzt: „Dazu zähle ich den Ausbau unserer Dienstleistungen für unsere Verbandsmitglieder, die Gewinnung neuer Mitglieder, die politische Vertretung des IT-Mittelstandes sowie den Ausbau unserer Forschungs- und Kooperationsaktivitäten.“

In diesem Kontext verweist er beispielweise auf ein beantragtes Forschungsprojekt zu einer Personalentwicklungsstrategie auf mittlerem Niveau, das der VDEB mit Projektpartnern wie BMW, Deutsche Post, IG-Metall und dem ISF derzeit final einreicht. „Wir hoffen, mit unseren Forschungsaktivitäten Lösungen für die brennenden Probleme unserer Mitglieder zu finden, die im Tagesgeschäft häufig untergehen.“

Rolf Chung (3725 Zeichen inklusive Leerzeichen)

Bundesverband IT-Mittelstand e.V.

Der Bundesverband IT-Mittelstand ist der einzige IT-Fachverband, der ausschließlich mittelständische Interessen profiliert vertritt. Im BITMi sind sowohl direkte Mitglieder als auch dem BITMi assoziierte Verbände zusammengeschlossen. Der Verband repräsentiert damit die Interessen von mehr als 800 mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatzvolumen von mehr als einer Milliarde Euro.