PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 728609 (Bundesverband IT-Mittelstand e.V.)
  • Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
  • Pascalstr. 6
  • 52076 Aachen
  • http://www.bitmi.de
  • Ansprechpartner
  • Lisa Ehrentraut
  • +49 (241) 1890558

BITMi Präsident Oliver Grün: „Beitrag des Mittelstands zur IT-Sicherheit ernst nehmen!“

(PresseBox) (Aachen/Berlin, ) Die Deutsche Telekom prüft nach einem Bericht der heutigen BILD am SONNTAG derzeit, ob sie bei „Kryptohandys“ zukünftig auf Verschlüsselungstechnologie aus Südkorea zurückgreift. Solche Telefone werden unter anderem von der Bundeskanzlerin genutzt. In Sicherheitskreisen ist dieser Schritt auf Kritik gestoßen, da ein Abfluss vertraulicher Informationen an ausländische Geheimdienste möglich scheint.

Der Präsident des Bundesverbands IT-Mittelstand e.V, Dr. Oliver Grün, erklärt dazu: „Die Bundesregierung sollte prüfen, ob sie hier nicht eingreift und für sich auf eine Sicherheitslösung aus Deutschland besteht. Der deutsche IT-Mittelstand kann IT-Sicherheit bieten, die auf Augenhöhe mit den Konkurrenzangeboten aus dem Ausland ist, auch wenn dies wider besseren Wissens oft bestritten wird.“

Nach jüngsten Berichten soll die Lösung aus Südkorea der ebenfalls geprüften Krypto-Lösung eines deutschen IT-Mittelständlers aus „wirtschaftlichen Gründen“ möglicher Weise vorgezogen werden. „Es wäre erneut ein völlig falsches Signal und ein weiterer Abfluss der digitalen Souveränität, sofern Technologie aus Asien eigenen Lösungen „Made in Germany“ vorgezogen werden. Die Bundesregierung hat in ihrer digitalen Agenda das Ziel formuliert, Deutschland zum Verschlüsselungsstandort Nr. 1 auf der Welt zu machen. Sie könnte einen Beitrag dazu leisten, wenn sie selbst auch die exzellente Verschlüsselungstechnik aus Deutschland nutzt“, so Grün weiter.

Durch die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden ist bekannt geworden, dass amerikanische Geheimdienste in der Vergangenheit mehrfach versucht hatten, die IT-Infrastruktur des Bundes und speziell der Bundeskanzlerin zu kompromittieren.

Website Promotion

Bundesverband IT-Mittelstand e.V.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.000 IT-Unternehmen und ist damit der größte Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland. Unter seinen Mitgliedern befinden sich auch Unternehmen aus dem Kryptografie- und Sicherheitsbereich.