BVDW: Social-Media-Qualitäts­zerti­fi­kate 2016 vergeben

Sechs Dienstleister für hochwertige Leistungsstandards ausgezeichnet / Neutraler und objektiver Qualitätsnachweis bietet umfangreiches Potenzial zur Wettbewerbs­differen­zierung

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Social Media ist in den meisten Unternehmen angekommen und erfährt einen zunehmend professionalisierten Einsatz im Marketing Mix – häufig unter Einbeziehung externer Spezialisten in diesem Bereich. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat jetzt sechs Dienstleister für das Jahr 2016 mit dem BVDW Social-Media-Qualitätszertifikat ausgezeichnet.

Die in der aktuellen Zertifizierungsrunde in vier von fünf Kompetenzfeldern (Social Advertising, Social-Media-Strategie, Social-Media-Content & -Dialog, Social-Media-Technologie sowie Social-Media-Erfolgsmessung & -Analyse) vergebenen Qualitätstestate beschei­nigen den Trägern eine professionelle Arbeitsweise sowie die Erfüllung hochwertiger Branchen­standards bei ihren Dienstleistungen und bieten umfangreiches Potenzial zur Wettbewerbs­differen­zierung.

Die folgenden Social-Media-Dienstleister wurden vom BVDW für die jeweils angegebenen Kompetenzfelder zertifiziert:

uniquedigital GmbH:                     Social Advertising

Construktiv GmbH:                      Social-Media-Strategie sowie Social-Media-Content & -Dialog

DigitasLBi AG:                            Social-Media-Strategie       

metapeople GmbH:                     Social-Media-Strategie

UDG United Digital Group GmbH:    Social-Media-Strategie

Werbeboten Media GmbH:            Social-Media-Strategie sowie Social-Media-Technologie

„Die Qualität von Beratung und Umsetzung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor bei Social-Media-Lösungen. Anerkannte, neutrale Zertifi­zierungen belegen dieses Bekenntnis zur Qualität und schaffen Transparenz und Vertrauen. Hierbei setzt der BVDW auf die Zusammenarbeit mit namhaften Experten aus der Branche, die sowohl bei der Erstellung als auch bei der Prüfung der Zertifizierungskriterien in einem streng anonymisierten Verfahren mitwirken. Mit ihrem hohen Anforderungsprofil geben die Social-Media-Qualitätszertifikate Kunden umfassende Sicherheit bei der Wahl ihrer Partner und Dienstleister“, erklärt Thorben Fasching (Open Reply), Vizepräsident BVDW.

Know-how, Arbeitsprozesse und Kundenzufriedenheit auf dem Prüfstand

Die mit dem BVDW Qualitätssiegel ausgezeichneten Social-Media-Dienst­leister wurden in den jeweils zur Zertifizierung angemeldeten Kom­pe­tenz­bereichen in den Kriterien Erfahrung, Kundenzufriedenheit, Arbeits­weise und Engagement am Markt geprüft. Die Kategorien Arbeitsweise und Kundenzufriedenheit mussten zwingend bestanden werden. Zusätz­lich war das Bestehen eines der beiden übrigen Kriterien Erfahrung und Engagement am Markt erforderlich, um mit dem BVDW-Qualitäts­zertifikat ausgezeichnet zu werden. Zur Bewertung durch den aus aktuell zehn Social-Media-Profis bestehenden Social-Media-Expertenbeirat wurden neben Selbstauskünften und Qualifikations­nachweisen auch Referenzkunden und -projekte für die jeweiligen Kompetenzbereiche herangezogen. Für das Social-Media-Qualitätszertifikat können sich sowohl Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder des BVDW bewerben.

Mehr zum Thema:

Mehr Qualitätstransparenz für den Markt: BVDW läutet neue Zertifizierungsrunde für SEO, SEA, Affiliate Marketing, Social Media und Full-Service-Digitalagenturen ein (01.10.2015):

http://www.bvdw.org/presse/news/article/mehr-qualitaetstransparenz-fuer-den-markt-bvdw-laeutet-neue-zertifizierungsrunde-fuer-seo-sea-aff.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.