BdKEP & GREEN ZONES | Kooperation für schnellere Informationen zu Umweltzonen und Fahrverboten

(PresseBox) ( Berlin, )
Zwischen dem BdKEP Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V. und den Betreibern des Portals Green-Zones wurde am 14. November in den Räumen des BdKEP am Potsdamer Platz eine Kooperationsvereinbarung geschlossen und unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist eine zeitnahe Versorgung der BdKEP-Mitglieder aber auch der gesamten KEP-Branche mit News und Meldungen zu Umweltzonen und Fahrverboten in Deutschland. Diese Informationen werden künftig von den Umweltzonen-Experten von Green-Zones aufbereitet und dem Verband zur Verfügung gestellt. Dazu haben der BdKEP-Vorsitzende Andreas Schumann und Green-Zones-Gründer Michael Kroehnert eine Vereinbarung unterschrieben. 

Weitere Bestandteile der Kooperation: Mitglieder des BdKEP erhalten die in Europa erforderlichen Umweltplaketten- und Vignetten sowie die Green-Zones Umweltzonen-Fleet-App (mit zoombaren Karten und Einfahrregelungen in Echtzeit) zu Sonderkonditionen.

Über Green-Zones:

Das Berliner Unternehmen Green-Zones informiert über permanente und wetterabhängige (temporäre) Umweltzonen in Europa und den jeweiligen Ländern u. a. mit seinen Portalen green-zones.eu, umwelt-plakette.de, lez-france.fr und blaue-plakette.de. Mittels der kostenlosen Green-Zones-App und einer Profi-App („Fleet App“) können sich speziell gewerbliche Nutzer (z.B.  Transportunternehmen) in Echtzeit über die aktuellen Umweltzonen zuverlässig informieren. Die erforderlichen Plaketten und Registrierungen sind ebenfalls über Green-Zones erhältlich.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.