Paris Air Show 2011

Für globale Herausforderungen gewappnet: starker Auftritt des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) auf der Paris Air Show 2011

(PresseBox) ( Paris/Berlin, )
Mit insgesamt 56 Unternehmen an dem vom BDLI organisierten Gemeinschaftsstand und weiteren 23 BDLI-Mitgliedsunternehmen, die an anderen Ständen ausstellen, zeigt die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie auf der diesjährigen Paris Air Show eine sehr starke Präsenz. Damit unterstreicht sie eindrucksvoll ihr Ziel, am derzeitigen deutlichen Aufschwung in der Zivilluftfahrt und an künftigen Raumfahrt- und Verteidigungsprogrammen teilzuhaben.

Mit einem Gesamtumsatz von 24,7 Milliarden Euro und ca. 95.400 direkt Beschäftigten im Jahr 2010 kann die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie auf eine mehr als ein Jahrzehnt lange Wachstumsphase - sogar währen der jüngsten Wirtschaftskrise - zurückblicken. Sie bündelt fast alle strategischen Schlüsseltechnologien und unterstützt die Technologieführerschaft und den Exporterfolg Deutschlands.

Dietmar Schrick, Hauptgeschäftsführer des BDLI, erklärt zu den Geschäftszielen der diesjährigen Beteiligung:

"Da sich in den Bereichen Zivilluftfahrt sowie Verteidigung und Sicherheit auf verschiedenen Kontinenten neue Märkte entwickeln und neue Herausforderungen ergeben, globalisiert sich auch der Wettbewerb in der Branche. Die Paris Air Show bietet sowohl OEMs wie auch Zulieferern exzellente Möglichkeiten, ihre Unternehmensnetzwerke systematisch zu erweitern, bestehende Geschäftsbeziehungen zu intensivieren und industrielle Wertschöpfungsketten zu optimieren. Dies ist zur Bewältigung jüngster und zukünftiger Programme, zum Beispiel A350 oder A320 NEO, aber auch anderer künftiger Herausforderungen in Verbindung mit öko-effizientem Fliegen und CO2-neutralem Wachstum des weltweiten Luftverkehrs von zentraler Bedeutung. Hierfür gibt es keine besseren Plattformen als die führenden internationalen Luft- und Raumfahrtausstellungen. Von den großen Drei weltweit ist die Paris Air Show sicherlich die Messe mit der größten internationalen Reichweite. Konsequenterweise sind rund die Hälfte aller unserer nationalen Luft- und Raumfahrtunternehmen hier vertreten".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.